Waffen im Auto entdeckt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wildeshausen - Zwei Waffen wurden am Montag im Auto eines 22-jährigen Wildeshausers entdeckt, das auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen in der Kreisstadt abgestellt worden war

Auf dem Rücksitz lagen ein Sturmgewehr und eine Maschinenpistole. Ermittlungen der Polizei ergaben jedoch, dass es sich dabei lediglich um Imitate handelte, die den echten Waffen täuschend ähnlich sahen. Die Gefahr einer Verwechslung sei laut Polizei nicht zu unterschätzen, da sie zu gefährlichen Situationen führen könne. Waffenimitate dürfen daher außerhalb der eigenen vier Wänden nicht geführt und öffentlich gezeigt werden. Bei einer Zuwiderhandlung drohe dem Verantwortlichen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Beide Waffen wurden beschlagnahmt und ein Verfahren eingeleitet. Dem Besitzer der Waffen droht nun ein Bußgeld..

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Amokalarm: Schule in Oldenburg geräumt

Amokalarm: Schule in Oldenburg geräumt

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Kommentare