Kollision mit Auto

Blick aufs Handy: 15-Jährige bei Unfall leicht verletzt

Wildeshausen - Offensichtlich, weil eine 15-Jährige nur Augen für ihr Handy gehabt hatte, ist sie am Montag in Wildeshausen mit einem Auto zusammengestoßen. Sie wurde dabei leicht verletzt.

Das Mädchen aus Wildeshausen befuhr gegen 13.20 Uhr mit ihrem Fahrrad den Rad- und Fußweg an der Deekenstraße in Richtung Ahlhorner Straße, heißt es in einer Meldung der Polizei. In Höhe eines  Einkaufsmarktes kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 18-jährigen Mannes aus Colnrade. 

Dieser beabsichtigte vom Einkaufsmarkt auf die Deekenstraße zu fahren und tastete sich mit seinem Auto laut Angaben der Polizei langsam in die Einmündung. Als sein Fahrzeug teilweise auf den Radweg ragte, bemerkte er die von links kommende Radfahrerin, die wohl durch die Nutzung ihres Smartphones abgelenkt war und sein stehendes Fahrzeug überhaupt nicht registrierte.

Bei dem folgenden Zusammenstoß mit dem Auto verletzte sich das junge Mädchen leicht. Die Schäden an den beiden Fahrzeugen werden von den Beamten der Polizei auf 2300 Euro geschätzt.

Die Polizisten weisen in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass die Nutzung von elektrischen Geräten während der Teilnahme am Straßenverkehr sehr viele Gefahren birgt und auch für Radfahrer verboten ist.

Rubriklistenbild: © pic ture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger bespuckt Bundespolizisten und wird verhaftet

19-Jähriger bespuckt Bundespolizisten und wird verhaftet

Anlieger „An der Flachsbäke“ wehren sich gegen Ausbau

Anlieger „An der Flachsbäke“ wehren sich gegen Ausbau

Rockparty im Reitersaal der Gildestube geht in die zweite Runde

Rockparty im Reitersaal der Gildestube geht in die zweite Runde

Neun zu neun: Keine Mehrheit für einen Schultausch

Neun zu neun: Keine Mehrheit für einen Schultausch

Kommentare