87-Jährige verschwindet aus Altenheim

Erfolgreiche Personensuche mit Hubschrauber und Radiodurchsagen

Wildeshausen - Eine 87 Jahre alte Frau ist am Freitag aus einem Altenheim in Wildeshausen verschwunden - am Samstag von der  Polizei in Kleingartensiedlung aber wiederentdeckt worden. Bei der Suche waren auch ein Hubschrauber und Radiodurchsagen nötig.

Gegen 17.20 Uhr erhielt die Polizei in Wildeshausen Kenntnis darüber, dass aus einer Wildeshauser Altenwohneinrichtung eine ältere Person vermisst wurde, teilten die Beamten Samstag mit. Aufgrund des Gesundheitszustandes der 87-Jährigen wurde umgehend eine umfangreiche Suchaktion eingeleitet, an der zunächst einige Streifenwagen mehrerer Dienststellen eingebunden waren. 

Zur Unterstützung setzten die Polizisten auch einen Polizeihubschrauber ein und bekam wegen der nahegelegenen Hunte auch Unterstützung von der DLRG mit deren Booten. Über Radiodurchsagen wurde die Bevölkerung zur Mithilfe aufgefordert.

Mit Einbruch der Dunkelheit musste die Suche zunächst abgebrochen werden, heißt es.  Zu den bereits erwähnten Polizeikräften stießen am Samstag auch rund 65 Mann der Feuerwehren Düngstrup und Wildeshausen, sowie des Medizinischen Hilfsdienstes und der DLRG hinzu. Auch der Hubschrauber war wieder im Einsatz. 

Gegen 11.35 Uhr konnte die Frau in der Wildeshauser Innenstadt zwischen „Huntetor“ und „Im Hagen“ von Mitgliedern der Feuerwehr gefunden werden. Dort war die 87-Jährige mit ihrem Rollator im unwegsamen und unübersichtlichen Gelände einer Kleingartensiedlung zu Fall gekommen.

Alleine war sie nicht mehr in der Lage, sich aus dieser misslichen Lage zu befreien, teilte die Polizei mit. Sie war geschwächt, erlitt aber nur leichte Blessuren. Nach kurzer Behandlung vor Ort kam die Frau zur Untersuchung ins Wildeshauser Krankenhaus.

kom

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Kommentare