Alle Bürger zum Mitmachen aufgerufen

Wildeshausen putzt sich im Herbst heraus

Imke Sievers und Johannes Lenzschau sind schon vorbeitet für das große Reinemachen in der Innenstadt. - Foto: Lenzschau

Wildeshausen - Der Frühjahrsputz ist unter dem Motto „Saubere Landschaft“ auch in Wildeshausen eine weitverbreitete und beliebte Aktion. Nun sollen aber möglichst viele Bürger der Stadt auch für einen Herbstputz motiviert werden, bevor die Weihnachtsdekoration aufgehängt und -gestellt wird. Am Sonnabend, 11. November, soll von 10 bis 13 Uhr der Besen geschwungen werden.

„Es ist kaum zu glauben, doch die Weihnachtszeit steht schon bald vor der Tür, und unsere gute Stube – die Innenstadt von Wildeshausen – soll besonders stimmungsvoll dekoriert werden, wenn die gemütliche Zeit beginnt“, so die Stadtmarketing-Mitarbeiterin Imke Sievers. Doch bevor diese besondere Zeit beginne, sei es notwendig, die Innenstadt zu säubern. „Die Witterung der vergangenen Monate hat das Unkraut sprießen und das Mobiliar ergrünen lassen. Der Sturm hat es für alle Beteiligten nicht einfacher gemacht. Es gibt unsaubere Stellen, die die Stadt in der langen, dunklen Jahreszeit ungemütlich aussehen lassen, und alle Bürger und Gäste der Stadt wollen sich doch grundsätzlich wohlfühlen“, ergänzt Sievers. Für eine einladende Atmosphäre mit schöner weihnachtlicher Dekoration benötige es deshalb jetzt tatkräftige Unterstützung, zu der der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Wildeshausen sowie die Stadtverwaltung für den 11. November einladen.

In Vorbereitung dieser Aktion übernimmt der städtische Bauhof grundlegende Arbeiten. Für alle weiteren Verschönerungsmaßnahmen werden die Bürger aufgerufen, mitzuhelfen.

„Egal ob allein, zu zweit oder in der Gemeinschaft – jeder ist eingeladen, den weihnachtlichen Stubenputz tatkräftig zu unterstützen“, so der HGV-Vorsitzende Johannes Lenzschau. Dann heiße es, die Handschuhe sowie kleine Gartengeräte einzupacken und mit Freude einen ganz anderen Innenstadtgang zu machen als sonst. Auf die Teilnehmer warte als Dankeschön eine Suppe vom Roten Kreuz. Für die bessere Planung, besonders, was die Teilnahme von Vereinen oder Gruppen betrifft, bittet Sievers um Anmeldungen bis zum 1. November an die E-Mail-Adresse stadtmarketing@wildeshausen.de. Rückfragen können telefonisch unter 88882 erfolgen. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Thorsten Graf: Kinderkönig von 1985 ist die neue Gildemajestät

Thorsten Graf: Kinderkönig von 1985 ist die neue Gildemajestät

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

Fabian Reinke: Neuer Schaffer feierte zuvor beim Ausmarsch

Fabian Reinke: Neuer Schaffer feierte zuvor beim Ausmarsch

„Cash-Problem“: „Kanoniere“ haben die Lösung

„Cash-Problem“: „Kanoniere“ haben die Lösung

Kommentare