Fahrer unverletzt

Mercedes-Coupé geht nur vier Stunden nach Kauf in Flammen auf

Wildeshausen - Nur etwa vier Stunden währte die Freude eines 30-jährigen Autofahrers, der sich am Freitag gerade erst ein Mercedes C-Coupé gekauft hatte. Das Auto ging auf der A1 in Flammen auf.

Der 30-Jährige war gegen 21.55 Uhr auf der A1 in Höhe der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord unterwegs, als sein Mercedes plötzlich kein Gas mehr annahm. Daraufhin stieg Rauch aus dem Motorraum auf, teilt die Polizei mit.

Der Mann stellte das Coupé auf dem Standstreifen ab, es entwickelte sich schnell ein Brand mit offenen Flammen. Der 30-Jährige konnte rechtzeitig aussteigen. Die Feuerwehr löschte die Flammen ab, für die Dauer des Einsatzes wurde der Haupt- und Beschleunigungsstreifen auf Höhe der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord gesperrt. Am Mercedes entstand Totalschaden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Parlamentspräsident: Von der Leyen soll Tempo machen

EU-Parlamentspräsident: Von der Leyen soll Tempo machen

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Madrids "Ahuehuete" gefiel schon Napoleon

Madrids "Ahuehuete" gefiel schon Napoleon

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Meistgelesene Artikel

Dem Blitzeranhänger sei Dank: 93 Fahrverbote ausgesprochen

Dem Blitzeranhänger sei Dank: 93 Fahrverbote ausgesprochen

Geldscheine aus der Börse gestohlen

Geldscheine aus der Börse gestohlen

Das erste „Wild Rock Open Air“ in Wildeshausen kommt gut an

Das erste „Wild Rock Open Air“ in Wildeshausen kommt gut an

Kollision in Klosterseelte: Zwei Personen durch Aufprall verletzt

Kollision in Klosterseelte: Zwei Personen durch Aufprall verletzt

Kommentare