Hoher Sanierungsbedarf im Freibad

Fliese löst sich im laufenden Betrieb

+
Der Boden des Nichtschwimmerbeckens gleicht einem Flickenteppich, wie diese Aufnahme aus dem Mai zeigt. 

Wildeshausen - Dass das Freibad in Wildeshausen teilweise recht marode ist, ist schon seit Jahren bekannt. Doch dass sich eine Fliese im laufenden Badebetrieb löst, ist bisher noch nicht vorgekommen. Aber genau das hat sich am Mittwoch vorvergangener Woche ereignet, als ein Badegast das Becken durchschritt, wie unsere Zeitung jetzt erfuhr. Die Stelle sei gleich abgesperrt und mit einem Unterwasser-Spezialkleber repariert worden, beruhigt Stadtsprecher Sebastian Pundsack. „Bei dem Vorfall sind keine Personen zu Schaden gekommen“, betont er. Es komme hin und wieder vor, dass sich Fliesen lösten, aber im laufenden Badebetrieb sei das noch nicht passiert, so Pundsack weiter.

Schon seit Jahren steht es um das Freibad nicht besonders gut. 2015 war das Bad Zwischenahner Büro „Janßen, Bär, Partner“, das auch das neue Hallenbad gebaut hatte, mit der Untersuchung des Freibads beauftragt worden. Dabei kam heraus, dass wegen der maroden Technik und eines Lecks, von der die Wasserleitung zum Nichtschwimmerbecken betroffen ist, mit Reparaturkosten von bis zu vier Millionen Euro kalkuliert werden muss.

Eine Summe, die angesichts des neuen Feuerwehrhauses illusorisch scheint. Und auch jetzt stehen Großprojekte wie die – wie auch immer geartete Neuordnung – des Grundschulbereichs und die Umsetzung des Industrie- und Gewerbegebiets Wildeshausen-West an.

Damals wurde vereinbart, das Bad mit Bordmitteln weiter zu betreiben und keine größere Sanierung zu planen. Das ist laut Pundsack auch noch aktueller Stand. Wann das Thema wieder zurück in die politische Beratung geht, ist nicht absehbar. 

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Verein „Rumänische Findelhunde“ feiert Sommerfest in Daverden 

Verein „Rumänische Findelhunde“ feiert Sommerfest in Daverden 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Kommentare