Ökumenischer Erntedankgottesdienst

Im Himmel gilt eine andere Währung

+
Feierlicher Einzug in die Alexanderkirche mit der Ähren-Krone zum ökumenischen Erntedankgottesdienst.  

Wildeshausen - Bei der Ernte geht es nicht allein um den Ertrag – sondern aus christlicher Sicht auch darum, was der Mensch damit anfängt: Beim ökumenischen Gottesdienst in der Alexanderkirche – den die evangelische Pastorin Beatrix Konukiewitz und ihr katholischer Kollege Pfarrer Ludger Brock gemeinsam feierten – stand am Sonntag die Geschichte vom reichen Kornbauern aus dem Evangelium im Mittelpunkt.

Zuvor waren die beiden Geistlichen zusammen mit der prachtvollen Erntekrone sowie Vertretern der Gemeinde und der Dorfgemeinschaft Bühren-Pestrup in das Gotteshaus eingezogen. Letztere hatte das Kunstwerk aus Halmen von Weizen, Roggen, Hafer und Gerste für ihr Erntefest geflochten. Den Altar gestalteten die Landfrauen aus Lüerte-Düngstrup liebevoll und herbstlich mit verschiedenen Erntegaben.

Pfarrer Brock ging in der Predigt auf das Evangelium ein: In dem Gleichnis wusste der reiche Bauer mit seiner Ernte nichts Besseres anzufangen, als größere Scheunen zu bauen und das Korn zu horten. Davon versprach dieser sich Ruhe und Zufriedenheit. Doch die schiere Menge bestimme nicht immer die Qualität der Ernte, sagte der Katholik. Viel wichtiger sei, was die Menschen damit anfangen: Immer nur mehr anhäufen – oder denen etwas geben, die zu wenig zum Überleben haben? „Der reiche Kornbauer denkt zu kurzfristig, denn er denkt nicht vom Ende her“, so Brock. Und so solle sich jeder fragen, wie er sich verhalten hat, welche Ernte er am Ende seines Lebens einfahren möchte.

In der Kirche ist die Erntekrone noch bis Donnerstag zu bewundern. Dann wird sie in das Stadthaus getragen und dort übergeben.  fra

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mosambik erklärt nach Zyklon den Notstand

Mosambik erklärt nach Zyklon den Notstand

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

So gesund sind Energy Balls und Gemüsechips

So gesund sind Energy Balls und Gemüsechips

Mazda 3 - Ruhiges Design und Fokus aufs Fahren

Mazda 3 - Ruhiges Design und Fokus aufs Fahren

Meistgelesene Artikel

Burmeister-Haus: Abbruch ein Fall für Denkmalschutz?

Burmeister-Haus: Abbruch ein Fall für Denkmalschutz?

Schwelender Müll: Sattelzugfahrer muss in Gewerbegebiet stoppen

Schwelender Müll: Sattelzugfahrer muss in Gewerbegebiet stoppen

Buchreihe bei Hockensberg: Zwei Voten, aber noch kein Beschluss

Buchreihe bei Hockensberg: Zwei Voten, aber noch kein Beschluss

Müll verschandelt Marsch

Müll verschandelt Marsch

Kommentare