Am 1. November im Saal des Hotels „Gut Altona“

Moderatorin und Journalistin Dunja Hayali spricht zum Thema „Wertschätzung“

+
Frank Ostertag, Anja Marowsky, Jürgen Kikker, Katja von Elbwart, Peter Bahlmann und Martin Spils (v.l.) werben für die Veranstaltung mit Dunja Hayali in Altona. 

Wildeshausen - Wildeshausens Volksbank Marketingleiterin Anja Marowsky ist „super-glücklich“, dass die Kreisarbeitsgemeinschaft der Genossenschaftsbanken Oldenburg-Land/Delmenhorst sowie der Volksbank Oyten eine bekannte und beliebte Referentin für die „Zeitgespräche mit Prominenten“ gewonnen hat. „Wir haben ein glückliches Händchen gehabt und die Moderatorin sowie Journalistin Dunja Hayali für den 1. November ab 19.30 Uhr einladen können“, so Marowsky. „Das wird bestimmt ein sehr interessanter Abend.“

Hayali ist Tochter irakisch-christlicher Eltern und seit 2007 für die Nachrichtenmagazine des ZDF zuständig. Sie wird demnächst das „Aktuelle Sportstudio“ moderieren und erhielt vor Kurzem das Bundesverdienstkreuz für ihr Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Zudem ist sie Buchautorin („Is was, Dog?“) und engagiert sich in vielen Vereinen für Flüchtlinge und Behinderte.

Die Veranstaltung ist im neuen Saal des Hotels „Gut Altona“ geplant. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt dort 380 Personen, die an Tischen sitzen werden.

„Die Tickets sind jetzt für zwölf Euro (Mitglieder) und für 15 Euro (Nichtmitglieder) in unseren Bankstellen erhältlich“, so Volksbank-Vorstand Frank Ostertag, der sich über den Titel des Vortrags „Wertschätzung“ freut. „Das ist ein wichtiges Thema in Unternehmen und der Gesellschaft“, sagte er am Dienstag bei der Ankündigung der Veranstaltung. Wertschätzung sei gerade in Zeiten von Fachkräftemangel sehr wichtig. Deshalb freue er sich auch auf viele Anmeldungen von heimischen Unternehmen.

Nach dem Vortrag besteht sowohl für die Vertreter der Banken als auch für die Besucher die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Im Anschluss signiert Hayali Bücher, die mitgebracht oder vor Ort erworben werden können. „Ob sie ihren Hund Emma mitbringt, weiß ich nicht“, so Marowsky. Sie selbst könne ihren Hund Lotte dazu holen. Dann hätten die Vierbeiner auch angenehme Gesellschaft. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Adventsbasteln in Kirchlinteln

Adventsbasteln in Kirchlinteln

Die Werder-Noten gegen den BVB im Vergleich

Die Werder-Noten gegen den BVB im Vergleich

Hut-Ausstellung in Asendorf

Hut-Ausstellung in Asendorf

Sport-Deutschland verneigt sich vor Kristina Vogel

Sport-Deutschland verneigt sich vor Kristina Vogel

Meistgelesene Artikel

Inhaber des Loses 3.964 gewinnt den „Thermomix“

Inhaber des Loses 3.964 gewinnt den „Thermomix“

Streit bei McDonalds: Strafverfahren gegen zwei alkoholisierte Bremer

Streit bei McDonalds: Strafverfahren gegen zwei alkoholisierte Bremer

Garage und Auto in Brand - Feuerwehr rettet Wohnhaus

Garage und Auto in Brand - Feuerwehr rettet Wohnhaus

Horst Dietz: „Wir würden eine sechsspurige A 1 sehr befürworten“

Horst Dietz: „Wir würden eine sechsspurige A 1 sehr befürworten“

Kommentare