In Wildeshausen, Dötlingen, Ganderkesee und Wardenburg wird die Fahne gehisst

Kommunen im Kreis demonstrieren Solidarität mit Tibet

+
Als Zeichen der Solidarität wird am Dienstag vor mehreren Rathäusern im Landkreis Oldenburg die tibetische Fahne gehisst.

Landkreis - Viele Kommunen im Landkreis Oldenburg zeigen am Dienstag Flagge für Tibet – im wörtlichen und übertragenen Sinne. Sie hissen die Landesfahne an den Rathäusern und beteiligen sich damit an einer Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“, die damit ein Zeichen der Solidarität setzen möchte.

Anlass ist der Jahrestag der gewaltsamen Niederschlagung des tibetischen Volksaufstandes gegen die Besetzung des Landes durch die Volksrepublik China am 10. März 1959. Hunderte von Städten, Gemeinden und Landkreisen beteiligen sich mittlerweile an der Kampagne und wollen damit ein Zeichen gegen Menschenrechtsverletzungen setzen. In diesem Jahr ist erstmals die Stadt Wildeshausen dabei. Aber auch vor den Rathäusern in Neerstedt, Ganderkesee und Wardenburg wird die tibetische Fahne wehen.

„Das Hissen der Flagge ist ein starkes Zeichen der Solidarität mit dem seit über 60 Jahren unterdrückten tibetischen Volk“, teilt die Gemeinde Wardenburg mit. Die Flagge stehe für das Recht auf Selbstbestimmung. In Tibet sei es strengstens verboten, die Flagge zu besitzen oder in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Mehr zum Thema:

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Meistgelesene Artikel

„Euronics-XXL“ zieht in Wildeshauser „Telepoint“-Immobilie

„Euronics-XXL“ zieht in Wildeshauser „Telepoint“-Immobilie

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

Kommentare