„Tag der offenen Tür“ am Wildeshauser Feuerwehrhaus

Deutscher Handballmeister schaut bei Feuerwehr vorbei

+
Rettung eines Kameraden, nachdem bei der Übung die Explosion einer Gasflasche simuliert wurde.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Einige Tausend Besucher strömten am Sonntag zum Feuerwehrhaus in der Wildeshauser Pagenmarsch, um einen tollen Tag rund um die Brandschützer zu erleben. Zu Gast war auch der dreimalige deutsche Meister im Handball der Berufsfeuerwehren aus Düsseldorf.

Die Spieler stellen sich zusammen mit den Feuerwehrleuten vor der Drehleiter zum Fototermin auf. Der Kontakt war eher zufällig entstanden, als die Wildeshauser Feuerwehr am Donnerstag auf der A 1 einen Gülle-Lastzug ablöschen musste. „Wir wollten zum DM-Turnier in Hamburg und standen kurz hinter dem Unfall im Stau“, so Mannschaftskapitän Malte Ammerick. Deshalb hätten die elf Spieler ihre Hilfe angeboten. „Wir haben uns dann um den verletzten Lasterfahrer gekümmert und den Verkehr geleitet“, erzählte Ammerick. In Hamburg verteidigten die Männer ihren Titel und kamen am Sonntag auf dem Rückweg nach Wildeshausen, weil sie eine Einladung von den Brandschützern erhalten hatten. „Super-Aktion“, fand Lutz Ertelt, der den Wildeshauser Einsatz auf der A 1 geleitet hatte. „Die Jungs haben uns eingeladen, nach Düsseldorf zu kommen. Wir können uns die Wache ansehen und auf dem Löschboot fahren.“ „Danach geht es aber in die Altstadt“, ergänzte einer der Düsseldorfer.

Die Wildeshauser Feuerwehrkameraden mit dem deutschen Handballmeister der Berufsfeuerwehren aus Düsseldorf vor der neuen Drehleiter. Die Feuerwehrleute hatten sich am Donnerstag bei einem Einsatz auf der A 1 kennengelernt. 

Beim Tag der offenen Tür gab es Informationen und Spaß für alle Altersgruppen. Der gesamte Fuhrpark der Wildeshauser Feuerwehr wurde ebenso gezeigt, wie Bundeswehr-Fahrzeuge und Oldtimer-Feuerwehren. Die Oldies kamen auch zum Einsatz, denn die Truppe aus Südbäke zeigte unter anderem, wie im Jahr 1900 Brände mit der Handdruckpumpe gelöscht wurden. Es gab eine Hüpfburg, Stockbrotbacken mit dem VfL Wittekind, Aktionen der Jugendfeuerwehr und diverse Musikdarbietungen. Auch das Wellness-Center „Auszeit“ hatte geöffnet.

Bei der dramatischsten Übung war Bürgermeister Jens Kuraschinski beteiligt. Er versuchte, einen „Garagenbrand“ neben dem Feuerwehrhaus zu löschen und alarmierte die Leitstelle in Oldenburg. Daraufhin fuhr die Feuerwehr vor. Weil zudem eine Gasflasche explodierte, mussten zwei Kameraden „gerettet“ werden.

„Tag der offenen Tür“ am Wildeshauser Feuerwehrhaus

 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Die rk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg
 © Dierk Rohdenburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Saudi-Arabien plant offenbar Erklärung zu Journalisten-Tod

Saudi-Arabien plant offenbar Erklärung zu Journalisten-Tod

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger bespuckt Bundespolizisten und wird verhaftet

19-Jähriger bespuckt Bundespolizisten und wird verhaftet

Taucher bergen Abfall aus Badesee in Westrittrum

Taucher bergen Abfall aus Badesee in Westrittrum

Stammzellen-Spende: „Ich finde, jeder gesunde Mensch sollte mitmachen“

Stammzellen-Spende: „Ich finde, jeder gesunde Mensch sollte mitmachen“

Anlieger „An der Flachsbäke“ wehren sich gegen Ausbau

Anlieger „An der Flachsbäke“ wehren sich gegen Ausbau

Kommentare