Auftakt bei der Feuerwehr in Wildeshausen mit schweißtreibenden Disziplinen

Colnrade siegt beim „Spiel ohne Grenzen“

+
Beim „Schlauchkegeln“ ging es darum, Wasserflaschen beim Abrollen der Leitungen umzuwerfen. 

Wildeshausen - Bereits einen Tag vor dem offiziellen „Tag der offenen Tür“ der Freiwilligen Feuerwehr war rund um das neue Feuerwehrhaus in der Pagenmarsch einiges los. Rund 200 Gäste feuerten am Samstagnachmittag die Kameraden aus zwölf Mannschaften an, die beim „Spiel ohne Grenzen“ in vier Disziplinen antraten. Mit dabei waren die benachbarten Feuerwehren Ahlhorn, Beckeln, Colnrade, Visbek und Neerstedt sowie aus Wildeshausen die Wachkompanie der Schützengilde, die vier Gruppen der Ortsfeuerwehr Wildeshausen, eine Führungsgruppe und die Frauen. Am Ende siegte die Feuerwehr Colnrade mit deutlichem Vorsprung vor Beckeln und Neerstedt.

Im Rahmen der Wettkämpfe mussten die Teilnehmer unter anderem zeigen, wie schnell sie Sandsäcke befüllen und aufeinanderschichten können. Anschließend ging es darum, mit Wasser befüllte Becher über die Köpfe hinweg zu transportieren. Eine weitere Disziplin war das „Schlauchkegeln“, bei der beim Abrollen eines Feuerwehrschlauches Wasserflaschen umgeworfen werden mussten. Die letzte Prüfung bestand darin, als Team in einer Einheit zu agieren und einen Feuerwehrwagen zu ziehen.

Hier mussten Feuerwehrfahrzeuge gezogen werden.

„Im Anschluss fand bei den hohen Temperaturen der Pool guten Anklang und der eine oder andere Teilnehmer nahm – teils auch nicht ganz freiwillig – ein kühles Bad“, berichtete Feuerwehrpressewart Daniel Engels. Der Abend klang bei Musik von DJ Jens harmonisch aus. jh

Colnrade siegt beim „Spiel ohne Grenzen“ in Wildeshausen

 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © Dierk Rohdenburg
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh
 © jh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Edda Bormanns Weihnachtswerkstatt „Lunaria“

Edda Bormanns Weihnachtswerkstatt „Lunaria“

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Meistgelesene Artikel

Inhaber des Loses 3.964 gewinnt den „Thermomix“

Inhaber des Loses 3.964 gewinnt den „Thermomix“

Horst Dietz: „Wir würden eine sechsspurige A 1 sehr befürworten“

Horst Dietz: „Wir würden eine sechsspurige A 1 sehr befürworten“

Marktvolk siedelt sich vor der Kirche an

Marktvolk siedelt sich vor der Kirche an

Recyclinghof in Munderloh steht in Flammen

Recyclinghof in Munderloh steht in Flammen

Kommentare