Antrag auf Neubesetzung der Rats-Ausschüsse

Christliche Demokraten für Wildeshausen gründen Fraktion

+
Die ehemaligen CDU-Fraktionsmitglieder im Wildeshauser Stadtrat, Stephan Rollié, Stefan Brors, Gudrun Brockmeyer und Bernhard Block (v.l.) haben eine neue Fraktion mit Namen CDW (Christliche Demokraten für Wildeshausen) gegründet.

Wildeshausen - Die ehemaligen CDU-Fraktionsmitglieder im Wildeshauser Stadtrat, Gudrun Brockmeyer, Bernhard Block, Stefan Brors und Stephan Rollié, haben am Montagabend Bürgermeister Jens Kuraschinski über die Gründung einer neuen Fraktion mit Namen CDW (Christliche Demokraten für Wildeshausen) informiert.

Gleichzeitig hat die Fraktion den Antrag auf Neubesetzung der Ausschüsse des Rates eingereicht. „Mit der Namensgebung möchten wir unsere politische Heimat zum Ausdruck bringen. Nach wie vor möchten wir in die CDU-Fraktion zurückkehren, wenn die

Voraussetzungen dafür geschaffen wurden“, so der CDW-Fraktionsvorsitzende Rollié. Bis dahin, so seine Auskunft, würde die neue Gruppe die Anliegen der Wildeshauser Bürger bestmöglich in den politischen Gremien vertreten.

Wie berichtet, waren die vier Fraktionsmitglieder vor zwei Wochen ausgetreten, nachdem sie vergeblich die Abwahl des Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Sasse gefordert hatten. In der zehnköpfigen Fraktion gab es zwar sechs Mitglieder, die sich gegen Sasse aussprachen. Dieser blieb jedoch mit Verweis auf die Fraktionssatzung im Amt. Daraufhin kündigten Rollié, Brors, Brockmeyer und Block die vertrauensvolle Zusammenarbeit auf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

Neuer Aldi-Markt soll bis zum Sommer 2019 stehen

Neuer Aldi-Markt soll bis zum Sommer 2019 stehen

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.