Elf Bieter für Gebäude an der Harpstedter Straße  in Wildeshausen / Stadtrat entscheidet

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

+
Im Mai wurde das Gebäude des ehemaligen Kindergartens an der Harpstedter Straße zum Verkauf angeboten. 

Wildeshausen - Mit solch einem für die Stadt guten Ergebnis hat wohl kaum jemand gerechnet. Doch für die Haushaltskasse von Wildeshausen ist es ein erfreuliches Ergebnis: Das Grundstück des ehemaligen städtischen Kindergartens „Pusteblume“ an der Harpstedter Straße wird voraussichtlich für 312 000 Euro den Besitzer wechseln und für einen Neubau mit zwölf Wohneinheiten genutzt. 

So lautet auf jeden Fall die Empfehlung an den Rat, der am Donnerstag ab 17.30 Uhr öffentlich im Rathaus tagt. Wie berichtet, steht das Gebäude schon seit vielen Jahren leer. Nachdem der Gutachterausschuss des Katasteramtes vor Kurzem den Verkehrswert der Immobilie und des Grundstücks auf 263 000 Euro taxiert hatte, ist das Objekt auf dem freien Markt gegen Höchstgebot offeriert worden.

Die Stadtverwaltung erfasste elf Interessenten. Das niedrigste Angebot betrug 105 000 Euro und sah die Nachnutzung der Bestandsimmobilie ebenso vor wie den Abriss. 234 000 Euro wurden für die Verwendung des Areals für eine Tierarztpraxis und später als Tierklinik geboten. Für den Betrieb als Vereinsheim oder Kulturtreffpunkt wollte ein Investor 263 000 Euro auf den Tisch legen. Mit 263 500 Euro plante ein Bieter den Bau von öffentlich gefördertem Wohnraum. Bei einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes hätte er sogar 289 575 Euro gezahlt.

Mit einer Investition von 301 000 Euro wollte ein Bewerber ein Mehrfamilienhaus inklusive Praxisräume erstellen. Das Angebot wurde jedoch von den 312 000 Euro übertroffen, für die ein Bau von zwölf Wohneinheiten mit einer Größe von je rund 60 Quadratmetern geplant ist. Der Bieter wird von der Verwaltung in den Unterlagen nicht öffentlich genannt. Ein Verkauf ist zeitnah möglich, da das Gebäude bereits komplett leer steht. - dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

„Was für ein geiles Stück Fußball“ - Die Netzreaktionen zu #B04SVW

„Was für ein geiles Stück Fußball“ - Die Netzreaktionen zu #B04SVW

Thomas und Thea Gottschalk haben sich getrennt

Thomas und Thea Gottschalk haben sich getrennt

Neuseeland verschärft nach Anschlag Waffengesetze

Neuseeland verschärft nach Anschlag Waffengesetze

Meistgelesene Artikel

Herbert Teuer stärkt Verein den Rücken

Herbert Teuer stärkt Verein den Rücken

Kreisfeuerwehrverband tagt in Beckeln: Fortbilden, fest anpacken und feiern

Kreisfeuerwehrverband tagt in Beckeln: Fortbilden, fest anpacken und feiern

Jugendchor führt Sklaverei-Musical auf

Jugendchor führt Sklaverei-Musical auf

Umzug der Kleiderkammer fast abgeschlossen

Umzug der Kleiderkammer fast abgeschlossen

Kommentare