Tausend Mal verkauft

Bürger von Samenmischung „Wilde Wiese“ begeistert

+
An der Kreuzung vor dem Klärwerk in Wildeshausen blüht es bereits. Es kommen aber noch viele andere Farben hinzu. 

Wildeshausen - Vor einem Jahr begeisterten die vom Bauhof in Wildeshausen angesäten bunten Straßenränder viele Menschen in der Kreisstadt. Überall blühte es in allen Farben und verschönerte die Stadt. In diesem Sommer wächst eben diese Blumenmischung in vielen Gärten, weil zahlreiche Bürger die Samentütchen in der Tourist-Information am Marktplatz gekauft haben.

„Rund 1000 Tüten sind schon weg“, teilte Claudia Olberding vom Verkehrsverein mit. „Aber wir haben noch einige auf Vorrat, weil die Tagesförderung der Diakonie Himmelsthür fleißig ist und weiter produziert.“ Die Samen könnten laut Hersteller, bis Ende Juli in die Erde gebracht werden, denn es handele sich zu großen Teilen um Spätblüher.

Die Idee zu der Aktion, die die Kreisstadt bunter macht, kam der Wildeshauserin Ute Dietz, weil sie sich über die Wiesenblumen an den Straßenrändern freute. Sie fragte kurzerhand im Stadtmarketingbüro bei Daniela Baron nach, ob man diese Samen nicht verkaufen könnte. So gab es den Anstoß zu einem Gemeinschaftsprojekt: Die Stadt Wildeshausen ließ 5 000 Samentütchen entsprechend ihres Dachmarken-Logos mit dem Namen „Wilde Wiese“ gestalten und besorgte eine größere Menge der Samenmischung.

20 Cent werden pro Tüte an die Tagesförderung gespendet

Die Tagesförderstätte der Diakonie Himmelsthür erklärte sich bereit, jeweils drei Gramm der Samen abzupacken. „Für unsere Bewohner ist der Umgang mit den Blumensamen ein wunderbares Frühlingsprojekt, aus dem wir eine Menge Themen wie das Einpflanzen, Gießen und Pflegen ableiten können“, sagte Rita Gogolin, Leiterin der Tagesförderstätten, von denen es fünf auf dem Gelände der Diakonie gibt, bei der Vorstellung vor wenigen Wochen.

Jedes Tütchen kostet 90 Cent. Davon gehen 20 Cent als Spende an die Tagesförderung, die viele Ideen hat, sinnvolle Dinge für ihre Mitarbeiter zu finanzieren. Wer Samentüten kaufen möchte, kann das zu den Öffnungszeiten der Tourist-Information montags bis freitags von 9 bis 12.30 und 14 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 12 Uhr tun. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

„Spannendste Pommesbude der Welt“ feiert 50. Geburtstag

„Spannendste Pommesbude der Welt“ feiert 50. Geburtstag

Kommentare