„Werden Profil schärfen“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN · Zu dringenden Fragen aus der Bürgerschaft antwortete die Diakonie Himmelsthür im Rahmen der Bürgerversammlung mit einigen Vorbemerkungen, die wir hier als Auszug vorstellen:

?Wie vielen Menschen mit Assistenzbedarf werden auch zukünftig auf dem jetzigen Zentralgelände neue Wohnangebote gemacht?

!Aktuell nutzen in Wildeshausen 443 Menschen mit Unterstützungsbedarf unsere Wohnangebote. Davon leben 404 auf dem Zentralgelände an der Dr.-Klingenberg-Straße. die derzeitigen Planungen sehen vor, dass bis 2019 die Anzahl der Wohnangebote auf dem Zentralgelände um mindestens 264 zugunsten kleinerer gemeindeintegrierter Wohnhäuser in Wildeshausen und Umgebung verringert wird. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass nach 2019 höchstens 140 Wohnangebote auf dem jetzigen angestammten Areal angesiedelt werden.

?Für welche Zielgruppen werden zukünftig Wohn- und Unterstützungsangebote in Wildeshausen entwickelt?

!Wir werden auch in Zukunft Erwachsenen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung an unterschiedlichen Standorten innerhalb von Wildeshausen individuelle Wohnmöglichkeiten und Lebensräume bieten. Gleichzeitig werden wir unser Profil als spezialisierter Dienstleistungsanbieter für individuelle und passgenaue Unterstützungsangebote für Menschen mit Assistenzbedarf aller Altersgruppen in den Bereichen Wohnen, Pflege, lebenspraktische Begleitung, Bildung, Ausbildungm, Arbeit und Freizeitgestaltung in den nächsten Jahren deutlich schärfen.

?Sind darunter Menschen, deren Verhalten dazu führen kann, dass sie sich selber oder andere gefährden können?

!Der Personenkreis der Menschen mit einer geistigen Behinderung ist sehr heterogen. Bei einem vergleichsweise geringen Prozentsatz handelt es sich um Menschen mit Assistenzbedarf, die unter schwierigen psychosozialen Lebenslagen oder traumatisierenden lebensgeschichtlichen Erfahrungen Verhaltensweisen entwickeln, die mitunter als herausfordernd erlebt werden. Selbstverletzendes und fremdgefährdendes Verhalten sowie psychische Beeinträchtigungen und Erkrankungen stellen die Betroffenen selbst und ihre Umwelt vor erhebliche Probleme. Oftmals führt dies zu weiterer sozialer Isolation. Soweit dies im Einzelfall erforderlich ist und ein richterlicher Beschluss dazu vorliegt, leben diese Menschen zeitweise oder auf Dauer in geschlossenen Wohnformen. In diesen Fällen ist das Verlassen des direkten Wohnumfeldes nur in Begleitung von Personal erlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr übt in Wohnhaus: Mehr Realitätsnähe geht kaum

Feuerwehr übt in Wohnhaus: Mehr Realitätsnähe geht kaum

Feuerwehr übt in Wohnhaus: Mehr Realitätsnähe geht kaum
Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen
Neue Hausarztpraxis am Westring in Wildeshausen

Neue Hausarztpraxis am Westring in Wildeshausen

Neue Hausarztpraxis am Westring in Wildeshausen
Landkreis will das Defizit des Urgeschichtlichen Zentrums Wildeshausen mit tragen

Landkreis will das Defizit des Urgeschichtlichen Zentrums Wildeshausen mit tragen

Landkreis will das Defizit des Urgeschichtlichen Zentrums Wildeshausen mit tragen

Kommentare