Hergen Stolle übernimmt das Amt des Gografen beim Gericht auf dem Desum

Wenn ein Holzhauser in Emstek richtet

Es kann geurteilt werden: Georg-Meyer Nutteln (links) von der „Interessengemeinschaft Altes Gogericht auf dem Desum“ übergibt die Insignien des Gografen-Amtes an Hergen Stolle (Zweiter von links). Die Ernennung erfolgte unter den Augen von Meik Fangmann, Jens Kuraschinski, Willi Meyer, Günter Vorberger und Rolf Ellerhorst (von rechts). Foto: Rinne

Wildeshausen/Emstek/Düngstrup – Der erste Vorsitzende des Heimatvereins Düngstrup, Hergen Stolle, wird am Gogerichtstag auf dem Desum am Sonnabend, 29. Juni, ab 11 Uhr die Verhandlungen als Gerichtspräsident leiten. An der Ecke Herzog Erich Weg/Zum Gogericht bei Emstek (Landkreis Cloppenburg) gehen jedes Jahr historische Gerichtsverhandlungen über die Bühne, die stets viele Zuschauer anziehen.

Georg Meyer-Nutteln, Vorsitzender der „Interessengemeinschaft Altes Gogericht auf dem Desum“, ernannte Stolle am Dienstagabend am Gedenkstein im Schatten der Alexanderkirche an der Herrlichkeit in Wildeshausen mit Bürgermeister Jens Kuraschinski, Gildeoberst Willi Meyer sowie Adjutant Günter Vorberger zum Gografen und überreichte dem Holzhauser ein leuchtend blaues Gewand. „Ich freue mich ganz besonders, dieses Amt ausüben zu dürfen“, so Stolle. Die Interessengemeinschaft „Altes Gogericht“ war durch Schriftführer Meik Fangmann und der Heimatverein Düngstrup durch den Gogerichtsbeauftragten Rolf Ellerhorst vertreten.

Außer dem historischen Stoff nahm Stolle ein Drehbuch und den hochprozentigen „Gogerichtstropfen“ entgegen, der in der modernen Rechtsprechung eher selten zum Einsatz kommt. Aber beim Gogericht steht der unterhaltsame Aspekt deutlich im Vordergrund.

Der Heimatverein ist nach acht Jahren wieder Partner des Gogerichtstages, der traditionell am Samstag nach Johanni stattfindet. Die Speelkoppel der Düngstruper wird eine geschichtlich belegte Verhandlung zu einem „Bienenkorbdiebstahl“ nachspielen. In einem weiteren Prozess geht es um ein aktuelles Thema. Meyer-Nutteln will im Vorfeld noch nicht allzu viel verraten, belässt es in beiden Fällen bei Andeutungen: „Inhaltlich wird im aktuellen Fall die politische Meinungsbildung heutzutage thematisiert.“ Im vergangenen Jahr ging es um heimlich und ungenehmigt aufgenommenes Filmmaterial nach Einbrüchen in Tierställe sowie Grenzstreitigkeiten zwischen den Ortschaften Rechterfeld und der Wildeshauser Bauerschaft Thölstedt. Bei der wild gestikuliert geführten Verhandlung kam es sogar zu Handgreiflichkeiten.

Stolle hob am Dienstagabend die „besondere Verbindung“ von Heimatverein, Stadt Wildeshausen und Wildeshauser Schützengilde zum Gogericht auf dem Desum hervor. Als Obmann der Jagdhornbläsergruppe Wildeshausen hat er zusätzlich die personelle Unterstützung der Jagdhornbläser aus Cappeln, die für die musikalische Umrahmung sorgen werden, zugesagt.

Der Heimatverein Düngstrup hofft auf viele Zuschauer aus Wildeshausen. Der offizielle Teil der Veranstaltung dauert etwa zwei Stunden. Im Anschluss ist für „kräftiges Essen, aufmunterndes Trinken und viele interessante Gesprächspartner“ gesorgt, heißt es in der Ankündigung.  hri

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Von der Leyen appelliert an kritisches EU-Parlament

Von der Leyen appelliert an kritisches EU-Parlament

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

In diesem Nationalpark gibt es Wölfe und Wisente zu sehen

In diesem Nationalpark gibt es Wölfe und Wisente zu sehen

Chemikalien illegal entsorgt

Chemikalien illegal entsorgt

Meistgelesene Artikel

Dem Blitzeranhänger sei Dank: 93 Fahrverbote ausgesprochen

Dem Blitzeranhänger sei Dank: 93 Fahrverbote ausgesprochen

Cannabis-Plantage rund eine Million Euro wert

Cannabis-Plantage rund eine Million Euro wert

Das erste „Wild Rock Open Air“ in Wildeshausen kommt gut an

Das erste „Wild Rock Open Air“ in Wildeshausen kommt gut an

Kollision in Klosterseelte: Zwei Personen durch Aufprall verletzt

Kollision in Klosterseelte: Zwei Personen durch Aufprall verletzt

Kommentare