Erstes Opfer aus dem Landkreis Oldenburg

Weiterer Toter im Atrium durch Corona

Tragisch: In Wildeshausen ist ein weiterer Bewohner des Artriums unter anderem an Corona gestorben. Foto: dpa
+
Tragisch: In Wildeshausen ist ein weiterer Bewohner des Atriums unter anderem an Corona gestorben.

Wildeshausen – Es gibt einen weiteren Todesfall in der Seniorenresidenz Atrium am Wall. Wie der Landkreis Oldenburg am Montagabend berichtete, ist am Montag ein 89-jähriger Bewohner gestorben, der zu den 23 Covid-19 positiv getesteten Bewohnern gehörte.

„Zu schwersten Vorerkrankungen, die eine deutlich höhere Anfälligkeit bedeuten, kam nun eine Infektion mit dem Coronavirus hinzu“, so Pressesprecher Oliver Galeotti. Die Infektion sei durch die Betestung der gesamten Einrichtung am vergangenen Freitag ermittelt worden. Auf Covid-19 hinweisende akute respiratorische Symptome hatte die Einrichtung vorher nicht festgestellt. 

Damit hat der Landkreis Oldenburg bedauerlicherweise den ersten Todesfall eines Kreiseinwohners im Zusammenhang einer Infektion mit dem Coronavirus zu beklagen. „Wir sind sehr traurig über diese schreckliche Entwicklung. Unser tiefes Mitgefühl gilt in diesen Stunden den Angehörigen des Verstorbenen“, sagt Landrat Carsten Harings. Er appelliert erneut an alle Bürger sich penibel an die aktuellen Regelungen, wie beispielsweise Kontaktverbot, Betretungsverbote und auch Abstandsregelungen zu halten, um mögliche Neuinfektionen zu vermeiden.

Corona: 108 bestätigte Fälle im Landkreis Oldenburg

Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Oldenburg beträgt aktuell 108 bestätigte Fälle einer COVID-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2. Davon sind 14 Personen wieder genesen. Somit gibt es derzeit 94 Erkrankte. 292 Personen befinden sich zur Zeit aktiv in häuslicher Isolation /Quarantäne. In diesen 292 Personen sind die 94 an Covid-19 Erkrankten eingerechnet.

Coronavirus im Landkreis Oldenburg: Zwei Genesene in Harpstedt

Bei den 94 Erkrankten handelt sich um Patienten aus den Gemeinden Ganderkesee (8), Dötlingen (4), Hude (16), Hatten (5), Großenkneten (2) und Wardenburg (18) sowie der Stadt Wildeshausen (41). In der Samtgemeinde Harpstedt gibt es keine aktuell Erkrankten. Hier zählt die Statistik zwei Genesene. Weitere Genesene verteilen sich auf Wardenburg (5), Ganderkesee (4), Wildeshausen (2) und Hude (1).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis
Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf
Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg

Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg

Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg
Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt

Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt

Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt

Kommentare