Neujahrsfahrt folgt direkt auf Silvesterfahrt

Wassersportler Wildeshausen führen Tradition fort

+
Die geplante Strecke auf der Hunte betrug am Sonntag zwölf Kilometer. 14 Aktive nahmen an der Aktion teil.

Wildeshausen - Nach der Saison ist vor der Saison – für die Ruderer und Paddler des Wassersportvereins Wildeshausen (WSW) stimmt das allemal. Nachdem sie am Sonntag das alte Jahr mit dem Silvesterfahren beendeten, stand am Montag direkt das Neujahrsfahren auf dem Programm.

„Dieser Tradition gehen wir schon etliche Jahre nach“, erklärte Sportwart Uwe Spalthoff. „Früher waren diese beiden Tage auch gleichzeitig das An- und Abfahren der Saison. Aber das machen wir jetzt jeweils bei der Uhrenumstellung im Herbst und Frühling“, fügte er hinzu.

„Eigentlich ist bei uns das ganze Jahr über Saison“, meinte Pressewartin Claudia Rohmann. „Aber gerade in der dunklen Jahreszeit verzichten viele Aktive berufsbedingt, weil sie nicht im Dunkeln fahren möchten oder am Wochenende familiäre Verpflichtungen anstehen“, erklärte Spalthoff.

Umso mehr durften sich die Mitglieder am Silvester- und Neujahrsnachmittag über das trockene Wetter freuen, das zu einer schönen, gemeinsamen Bootstour einlud. Etwa zwölf Kilometer lang war die geplante Strecke, zu der sich am Sonntag 14 WSV-Mitglieder eingefunden hatten. „Einige fahren etwas mehr, andere etwas weniger“, meinte Spalthoff. Verteilt auf sieben Ruder- und Paddelboote machten sich die Wassersportler auf den Weg, bevor sie im Anschluss bei Kaffee und Kuchen das Jahr Revue passieren ließen.

Besonders in Erinnerung blieben die zahlreichen Wanderfahrten. Die Flüsse Aller und Leine sowie einige ostfriesische Gewässer wurden dabei unter die Lupe genommen. Außerdem ging es mit dem befreundeten Ruderverein aus Osterholz-Scharmbek auf die Hamme, ins Bremer Blockland und ins Teufelsmoor. Insgesamt legten die Aktiven 4. 900 Kilometer beim Paddeln zurück. Beim Rudern waren es sogar 28 .000.

jm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Meistgelesene Artikel

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Kommentare