Rotary-Präsident Karsten Rubbert zieht Jahresbilanz

Wasserfilter aus Wildeshausen nach Tansania

+
Wessel Veenstra, Martin Vogelsang, Karsten Rubbert und Peter de Bey (v.l.) bei der Kettenübergabe.

Wildeshausen - Das Thema Wasser prägte die Amtszeit des scheidenden Wildeshauser Rotary-Präsidenten Karsten Rubbert. Der 66-jährige Bauingenieur ist Geschäftsführer der Rubbert GmbH in Twistringen und Sachverständiger für Wasserfragen im Landkreis Diepholz.

In diesem Zusammenhang lernte er Benedikt Kitaly aus Tansania kennen, der bei der Unteren Naturschutzbehörde in Diepholz arbeitet und als Rentner Ende des Jahres für eine Weile in seine Heimat zurückkehrt. Dort kann er dann das Filtersystem „PAUL“ (Portable Aqua Unit For Lifesaving) einführen, mit dem täglich viele Tausend Liter verschmutztes Wasser auf unkompliziertem Weg gereinigt werden können. Die Rotarier hatten im vergangenen Jahr einiges Geld gesammelt, um die Reinigungsgeräte zu erwerben. Schon bald sollen sie nach Tansania gebracht werden.

 Martin Vogelsang übernimmt Kette

„Kitaly wird das Projekt betreuen und zum Laufen bringen“, freute sich Rubbert, der am Montagabend die Kette des Präsidenten an Rechtsanwalt Martin Vogelsang übergab. Der 53-jährige Rechtsanwalt hat zugesichert, das Wasserprojekt fortzuführen. „Wir haben so viele gute Schwerpunkte, da muss ich keinen Neuen setzen“, erklärte Vogelsang, der auf die Polio-Aktion der Rotarier ebenso verwies, wie auf die Hilfe für bedürftige Familien im Landkreis Oldenburg und die Verteilung von Lesestoff an Grundschulen.

Ein ganz wichtiger Aspekt für die Wildeshauser Rotarier ist die Freundschaft mit dem Club aus Franeker in den Niederlanden. Dort übernimmt in wenigen Tagen Peter de Bey die Kette von Wessel Veenstra. Beide sind von Rubberts Wasser-Projekt so begeistert, dass sie zugesichert haben, sich finanziell zu beteiligen und zwei Rucksacksysteme zu finanzieren. Das Thema Wasser führte die Clubs vor wenigen Wochen auch nach Leeuwarden, Kulturhauptstadt Europas. „Dort haben wir nicht nur zusammen Spaß gehabt, sondern auch ein Wasserwerk besichtigt“, berichtet Rubbert über einen Höhepunkt seines Rotary-Jahres.

Mit Jens Schachtschneider steht schon der Präsident von 2019 fest. Neue Sekretärin ist Kim Übermuth, Clubmeister ist Christian Vogelsang, Gabriela Rüger leitet den internationalen Dienst. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kohle-Kommission kommt zu entscheidenden Beratungen zusammen

Kohle-Kommission kommt zu entscheidenden Beratungen zusammen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Flixbus rammt Lastwagen: A1 in Richtung Bremen zeitweise gesperrt

Flixbus rammt Lastwagen: A1 in Richtung Bremen zeitweise gesperrt

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

Schwächeanfall am Steuer: Kehrmaschine kommt von A1 ab

Schwächeanfall am Steuer: Kehrmaschine kommt von A1 ab

Kommentare