Stadtverwaltung entwirft Gestaltungsfibel

Was die Wildeshauser Innenstadt schön macht

Charakteristisch für die Innenstadt: Giebelständige Häuser an der Sonnenstraße.
+
Charakteristisch für die Innenstadt: Giebelständige Häuser an der Sonnenstraße.

Wildeshausen – Wer in der Wildeshauser Innenstadt ein Haus verändern, abreißen oder neu bauen möchte, soll in Zukunft eine Gestaltungsfibel an die Hand bekommen. So sieht es eine Beschlussempfehlung der Stadtverwaltung für den Ausschuss für Stadtplanung, Bau und Umwelt am Donnerstag, 25. Februar (18.15 Uhr, Realschule), vor.

Ziel ist es, der Politik, den Bauwilligen, der Verwaltung sowie betroffenen Grundstückseigentümern Gestaltungselemente für die Innenstadt an die Hand zu geben, die nach Möglichkeit befolgt werden sollten – verpflichtend wären sie aber nicht.

Mit schöner Regelmäßigkeit entbrennt in Wildeshausen ein Streit, wenn in der Innenstadt alte Häuser abgerissen und für Neubauten weichen sollen. Schnell wird in diesen Fällen auch die Erstellung einer separaten Erhaltungssatzung gefordert.

Es gibt bereits Erhaltungsregelungen

Dieses Anliegen hatte der Verwaltungsausschuss aufgenommen und am 1. November 2018 die Entwicklung eines solchen Regelwerkes beschlossen. „Hintergrund ist die Festlegung von konkreten Kriterien für Bauvorhaben in der Innenstadt, wonach sich eine prägende Wirkung oder eine besondere Bedeutung bemisst oder wodurch sich die städtebauliche Gestalt von historischen Gebäuden auszeichnet“, heißt es in der aktuellen Sitzungsvorlage.

Die Verwaltung weist aber darauf hin, dass in den Innenstadtbebauungsplänen bereits die Erhaltungsregelungen enthalten sind, sodass jede Veränderung an den Gebäuden bis hin zu Abbruch und Neubau der Zustimmung des Rates bedarf.

Letztlich kann der Rat aber kaum etwas ausrichten, wenn vom Besitzer nachgewiesen wird, dass ein Altbau nicht mehr zu retten ist und ein Neubau den Festsetzungen des Bebauungsplanes entspricht. Effektiveren Schutz kann eigentlich nur das niedersächsische Denkmalschutzgesetz bieten.

„Ob insofern die Erstellung einer konkretisierenden Erhaltungssatzung zielführend ist, wurde auch unter Beteiligung der Fachbehörden des Landkreises Oldenburg erörtert“, heißt es deshalb von der Stadtverwaltung. Man habe in diesen Zusammenhang eine Gestaltungsfibel als sinnvolle Alternative und Leitlinie erarbeitet. Darin würden typische Merkmale einer das Stadtbild prägenden Wirkung dargestellt – ein Instrument, mit dessen Hilfe sich zukünftige Bau-, Umbau- oder Erneuerungsvorhaben im Stadtkern beurteilen und einordnen lassen.

Bürger identifizieren sich mit dem Erscheinungsbild der Innenstadt

In dem derzeit 30-seitigen Entwurf verweist die Stadtverwaltung darauf, dass das Bauen in der Innenstadt „ein hohes Maß an Verantwortung und Einfühlungsvermögen“ erfordert. Dabei sei zu berücksichtigen, dass das gewohnte Erscheinungsbild des Innenstadtbereiches ein Stück Stadtgeschichte sei, mit der sich die Bürger identifizierten und die ihnen ans Herz gewachsen sei. Die Unverwechselbarkeit schaffe trotz unterschiedlicher, aber aufeinander abgestimmter Baustrukturen das charakteristische Milieu und vermittle ein Gefühl der Geborgenheit. Veränderungen, die sich nicht einpassten, würden als Eingriff gesehen und führten zu Kritik.

Als wesentliche Gestaltungselemente nennt die Fibel die Traufgassen zwischen den Innenstadthäusern. Fassaden dürfen höchstens 14 Meter breit sein. Und auch die giebelständigen Gebäude, die das Zentrum Wildeshausens charakterisieren, finden Erwähnung. Unter anderem diese Vorgaben sollen bei Neubauten künftig Beachtung finden. Die Stadtverwaltung will zudem Bauwilligen „intensive Information und Beratung“ anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum

Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum

Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum
Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung
Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut
Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kommentare