André Grasso bei „How fake is your Love?“

Wahre Liebe oder nur Show? Wildeshauser bei Pro7-Sendung dabei

Auch in echt ein Paar? André Grasso aus Wildeshausen und seine Denise, die er angeblich im Schwimmbad kennengelernt hat.
+
Auch in echt ein Paar? André Grasso aus Wildeshausen und seine Denise, die er angeblich im Schwimmbad kennengelernt hat.

Dötlingen hat den sanften Schweinebauern Uwe Abel, hat Wildeshausen den schwindelnden Schwimmmeister? Das ist bei „How fake is your Love?“ auf Pro7 zu sehen.

André Grasso, Angestellter des Krandelbads in der Kreisstadt, tritt in der Pro7-Sendung „How fake is your Love?“ auf. Der erste Beitrag wird am heutigen Dienstag, 7. September, ab 20.15 Uhr ausgestrahlt. In der Show geht es um acht Paare, die gemeinsam in einer Finca untergebracht werden.

Der Clou dabei: Nicht alle Duos sind auch im wahren Leben zusammen. „Beste Freunde, Arbeitskollegen oder flüchtige Bekanntschaften – ,Fake Couples‘ mischen sich unter die echten Paare, um sie und die Zuschauer mit einer erfundenen Lovestory hinters Licht zu führen“, heißt es in der Ankündigung des Senders. Die Teilnehmer müssen Paare aus dem Haus wählen. Wenn sie Betrüger erwischen, füllt sich der Jackpot um jeweils 10 000 Euro. Ein Paar gewinnt am Ende das Preisgeld.

„Wer macht den anderen die große Liebe nur weis, wer ist wirklich glücklich?“, fragt der Sender. Angeblich hat André Grasso seine Denise (28) im Schwimmbad kennen und lieben gelernt. Es soll sich um eine Postbotin handeln. Mehr wird von Pro7 vorab noch nicht verraten. Zu den Konkurrenten gibt es nur ein paar Infos:

Die Liebe zu Tattoos verbindet Maria (31) und Fiona (24) – und bald auch endlich der gemeinsame Wohnort Berlin.

Shawn (25) und Leroy (30) aus Berlin haben von Anfang an gezeigt, wie sie wirklich sind – mit all ihren guten und schlechten Seiten.

Bei Lisa (58) und dem 20 Jahre jüngeren Daniel (38) sind es die Gegensätze, die ihre Beziehung ausmachen.

Robin (28) und Waldemar (26) aus Düsseldorf gingen durch Höhen und Tiefen. Die ehemalige Dragqueen Waldemar weiß, dass Robin immer an seiner Seite ist.

Caro (28) ist Kims (25) erste Freundin. Das Paar aus Leipzig träumt von einem gemeinsamen Leben in Paris.

Fernando (33) und Mina (31) aus Dortmund machen ihre große Liebe mit einem Partnertattoo für alle sichtbar.

Moderiert wird die Sendung von Annemarie Carpendale, bekannt durch das Pro7-Magazin „red“, die dabei von ihrem Mann Wayne Carpendale unterstützt wird. Die erste Staffel ist auf sechs Folgen angelegt.

Übertragung

Die Sendung läuft wöchentlich, dienstags, 20.15 Uhr, und endet am 12. Oktober. Parallel wird ein Livestream auf www.prosieben.de angeboten, wo direkt nach jeder Ausstrahlung auch ganze Folgen zu sehen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Kommentare