Wachkompanie und Offiziere überbringen persönliche Einladungen in Versform/Umrunden der Marktpumpe und Uniform-Kontrolle

Rockappell gibt kleinen Vorgeschmack auf das Gildefest

+
Der Hauptmann der Wache, Detlev Hohn (l.), und der neue Feldwebel der Wache, Detlev Horst (r.), überbrachten dem General Jens Kuraschinski und seiner Frau Bettina die Einladung.

Wildeshausen - Der General der Wildeshauser Schützengilde, Jens Kuraschinski, und seine Frau Bettina haben gestern Vormittag Besuch vom neuen Hauptmann der Wache, Detlev Hohn, sowie vom neuen Feldwebel der Wache, Detlev Horst, erhalten. Der Grund: eine persönliche Einladung zum Rockappell.

Wie immer um diese Jahreszeit sind Mitglieder der Wachkompanie mit den Wacheoffizieren der Schützengilde in Wildeshausen unterwegs, um die gesamten Offiziere der Gilde sowie weitere Gäste persönlich zum Wacheball einzuladen. Dieser Rockappell ist stets am Sonnabend vor dem ersten Advent, diesmal also am 28. November. Die Einladungen erfolgten natürlich wieder in Versform. „Die Wachkompanie gibt sich die Ehre! Zum Mahl mit Rotkohl, Rinderbraten, Schweinefleisch und sonstigem Schmaus, mögen Sie Gast sein in unserem Haus, und nach dem Appell kommen wir schnell zum Tanz und Wein, drum laden wir ein, zu einer gemütlichen Stunde in froher Runde“, lautet der Spruch.

Treffen für den Rockappell ist ab 18 Uhr in der Gaststätte „Brasserie“. Nach einem Umtrunk lässt der Hauptmann der Wache zum Abrücken antreten. Dann geht es in Marschformation und unter Trommelklang des Tambourkorps zum Marktplatz, wo Hohn gegen 19 Uhr nach dreimaligem Umrunden der Marktpumpe einige Worte zur Stadt-, zur Rathaus- oder zur Gildegeschichte sagt. Anschließend steuern die Teilnehmer das Restaurant Wolters an, wo das letzte Mal der Wacheball veranstaltet wird.

Ein Höhepunkt ist der Rockappell der Wachsoldaten. Hierbei werden die ordnungsgemäße Aufbewahrung und die Passform der Uniform – zum Teil sehr humorvoll – vom Oberst Ernst Frost und vom Hauptmann der Wache überprüft. Zudem zeichnet Hohn verdiente Wachsoldaten oder geladene Gäste mit entsprechenden Orden aus. Daneben stehen wieder Beförderungen auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Essen startet der Ball, bei dem erfahrungsgemäß bis in die frühen Morgenstunden hinein gefeiert wird.

www.wildeshauser-schuetzegilde.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Meistgelesene Artikel

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Kommentare