Bewerbungen jetzt möglich

VR Bank Oldenburg Land aus Wildeshausen fördert Vereine im Geschäftsgebiet mit 125 .000 Euro

Wollen der Region etwas zurückgeben: Jürgen Poppe (v. l.), Martin Spils, Frank Ostertag und Peter Bahlmann aus dem Vorstand der VR Bank Oldenburg Land.
+
Wollen der Region etwas zurückgeben: Jürgen Poppe (v. l.), Martin Spils, Frank Ostertag und Peter Bahlmann aus dem Vorstand der VR Bank Oldenburg Land.

Die VR Bank Oldenburg Land aus Wildeshausen feiert 125-jähriges Bestehen und fördert Vereinsprojekte mit 125.000 Euro. Bewerbungen sind ab jetzt möglich.

Zum Geburtstag gibt‘s Geschenke für die Region: Die VR Bank Oldenburg Land feiert dieses Jahr ihr 125-jähriges Bestehen und verteilt deswegen 125.000 Euro an Vereine und Institutionen in den Kommunen Wildeshausen, Harpstedt, Dötlingen, Großenkneten, Hatten und Wardenburg. Interessierte können sich ab jetzt mit ihren Projekten bewerben.

„Wir sind seit 125 Jahren in der Region verankert und wollen etwas zurückgeben von dem, was wir als mittelständisches Unternehmen verdient haben“, erklärte VR-Bank-Vorstand Frank Ostertag am Dienstagnachmittag bei einem Pressetermin.

Vorstand Frank Ostertag: „Der Region etwas zurückgeben“

Antragsberechtigt sind ausdrücklich nicht nur Vereine, die sozialen Zwecken dienen. Gezielt sind zum Beispiel auch Handels- und Gewerbevereine oder Touristvereine aufgerufen, sich zu beteiligen. So wolle die VR Bank in (Nach)Corona-Zeiten unterstützend tätig sein, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die VR Bank wird die Anträge prüfen und hofft, dass die ersten Gelder am 18. Oktober ausgeschüttet werden. Dieser Tag markiert das Gründungsdatum des „Wildeshauser Spar- und Darlehenskassenvereins“ im Jahr 1896, aus dem nach einer Reihe von Fusionen die VR Bank Oldenburg Land in ihrer heutigen Form hervorgegangen ist. Was die Fördersummen angeht, werden in der Regel vierstellige Beträge bewilligt – in Einzelfällen kann es aber auch mehr sein. Irgendwann sei der 125.000-Euro-Topf leer, aber bei den Anträgen gehe es nicht nach dem Windhundprinzip, so der Vorstand. Auch kleinere, nicht so professionell geführte Vereine und Institutionen sollen zum Zuge kommen.

Kein Windhundprinzip, aber der Fördertopf ist irgendwann leer

Ursprünglich war geplant gewesen, eine große Jubiläumsveranstaltung mit Tanz und Musik auf die Beine zu stellen. Aber angesichts der unsicheren Coronalage entschied sich der Vorstand für die 125.000-Euro-Förderung. Nichtsdestotrotz soll es noch eine Reihe von Aktionen bis zum 18. Oktober geben, um auch wieder ins Gespräch mit den Kunden zu kommen, was während des Lockdowns bestenfalls eingeschränkt möglich war.

Dass sich die VR Bank die Aktion leisten kann, liegt auch mit dem guten Geschäftsumfeld zusammen. Im ersten Jahr nach der Fusion der Volksbank Wildeshauser Geest mit der VR Bank Oldenburg Land West habe man alle Geschäftsziele erreicht und sogar die Bilanzsumme von einer Milliarde Euro überschritten, heißt es aus dem Vorstand. Das Bankhaus hat 180 Mitarbeiter und neun Standorte im Landkreis Oldenburg. Diese sollen auch alle erhalten bleiben.

Der Tag des Pressetermins war übrigens nicht zufällig gefällt, liegt er doch 125 Tage vor dem 18. Oktober.

So können sich Vereine und Institutionen bewerben:

Die Unterlagen für die Bewerbung um einen Zuschuss sind auf der Internetseite www.vrbank-oldenburgland.de in der Rubrik „Engagement“ zu finden. Für Fragen steht Carsten Westdoerp unter Telefon 04431/8901175 und per E-Mail an carsten.westdoerp@vrbankol.de zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt
Corona: Zahlen steigen wieder – auch durch Reiserückkehrer

Corona: Zahlen steigen wieder – auch durch Reiserückkehrer

Corona: Zahlen steigen wieder – auch durch Reiserückkehrer
Alte Polizeiwache in Wildeshausen kommt unter den Hammer

Alte Polizeiwache in Wildeshausen kommt unter den Hammer

Alte Polizeiwache in Wildeshausen kommt unter den Hammer
Bremen Eins auf Plattrundfahrt in Wildeshausen

Bremen Eins auf Plattrundfahrt in Wildeshausen

Bremen Eins auf Plattrundfahrt in Wildeshausen

Kommentare