Pläne des Projektentwicklers haben sich zerschlagen 

Vorerst kein Aldi am Westring

+
Auf einem Gewerbegrundstück am Westring (gelber Pfeil) wollte Aldi einen Markt bauen; das Euronics XXL-Gelände (weißer Pfeil) ist derzeit nicht belegt. Daran angrenzend liegen der Lidl-Markt und das Dänische Bettenlager.

Wildeshausen - Der nächste Versuch, einen Aldi-Markt am Westring in Wildeshausen zu etablieren, ist gescheitert. Ob nur vorerst oder endgültig, das lässt sich derzeit noch nicht sagen. „Vielleicht gibt es ja noch Möglichkeiten“, hofft Longinus Flenker, Leiter Immobilien und Expansion bei Aldi-Nord. Der Projektentwickler hat allerdings seine Bemühungen eingestellt, auf dem Gelände der Spedition Hamann am Westring einen neuen Markt zu bauen.

Damit ist der Antrag auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes am Westring hinfällig. Dieser wurde ohnehin noch nicht in den Fachausschüssen beraten, und nach Auskunft von Stadtpressesprecher Hans Ufferfilge soll er auch lediglich im Rahmen der Beratungen zum Bebauungsplan Westring erörtert werden.

Wie berichtet, sind in den vergangenen Jahren mehrere potenzielle Standorte für einen neuen Aldi-Markt in Wildeshausen geprüft worden. Der Discounter möchte am liebsten auf einer eigenen Fläche einen modernen Markt mit mindestens 1 200 Quadratmetern Verkaufsfläche errichten. Der Standort an der Dr.-Dürr-Straße in Wildeshausen ist nicht optimal für den Einzelhandelsriesen gelegen. Sogar im Einzelhandelsentwicklungskonzept für die Stadt wird angeregt, das dort gelegene Sondergebiet mittelfristig aufzugeben, um Wohnbebauung zu ermöglichen. Die Verkaufsflächen könnten dann an den Westring zu den großen Märkten verlegt werden.

Größerer Lidl-Markt?

Der Projektentwickler hatte sich aus diesen Erwägungen bereits eine Option für das Gewerbegrundstück von Hamann und Partner gesichert. Dort möchte die Politik in Wildeshausen aber keinen Einzelhandel gestatten. Dem Vernehmen nach ist die Kaufoption mittlerweile wieder ausgelaufen – und alle Pläne, Aldi an den Westring zu bringen, haben sich zerschlagen. Dazu gehörten ganz offenbar auch am Ende Bestrebungen, den Besitzer der Einzelhandelsflächen an der Dr.-Dürr-Straße, die Besitzer des Gewerbegrundstücks Hamann und Aldi an einen Tisch zu bringen, um zu schauen, wie eine wirtschaftliche Lösung gefunden werden kann. Unter dem Strich hat sich das nach Auskunft von Flenker aber nicht gerechnet, da zu viele finanzielle Interessen berücksichtigt werden mussten. „Wir wissen derzeit nicht, wie es in Wildeshausen mit einem zweiten Standort weitergeht“, erklärt der Aldi-Mann. Zunächst wolle man jetzt den Markt an der Harpstedter Straße neu bauen und damit einen modernen Aldi in der Stadt haben. Nicht bestätigen wollte Flenker Informationen aus der Branche, wonach für eine Stadt wie Wildeshausen ein großer Markt reichen würde. Fachleute gehen davon aus, dass es sich für Discounter rechnen dürfte, aus zwei kleinen Märkten einen großen zu machen. Deshalb ist in der Kreisstadt auch eine deutliche Erweiterung des Lidl-Marktes zu erwarten. Dafür gibt es bereits das Einverständnis aus der Politik.

Die Frage ist nur, wo ein größerer Lidl gebaut werden könnte. Da auch das benachbarte Dänische Bettenlager eine Erweiterung plant, könnte das alte Grundstück des Elektrofachmarktes Euronics XXL eine Rolle spielen. Dieser ist nun auf der gegenüberliegenden Seite angesiedelt. Das Sondergebiet soll aufgegeben werden, sodass das Areal dann wieder unter die Regelungen des Bebauungsplanes Westring fallen würde. Der ließe ein größeres Bettenlager zu – und für Lidl ist die größere Verkaufsfläche ja schon genehmigt. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Sage: Bildungsstätte in Obdachlosenunterkunft

Sage: Bildungsstätte in Obdachlosenunterkunft

Wildeshausen: Zwerge helfen wieder armen Familien

Wildeshausen: Zwerge helfen wieder armen Familien

Vorbilder für ehrenamtliches Engagement

Vorbilder für ehrenamtliches Engagement

Kommentare