Vorbereitungen für den „HunteSommer“

Maskenspiel und Tanz auf der Burgwiese

+
Erste Maskenprobe für den „HunteSommer“ in Wildeshausen.

Wildeshausen - Skurrile Masken, sphärische Klänge, mitreißende Samba-Rhythmen, vergnügliche Theaterszenen, Tanzperformances und vieles mehr sollen das Areal der Burgwiese an der Hunte am 18. Juli zwischen 17 und 19 Uhr in eine zauberhafte Theater-Spielwiese verwandeln. Das gesamte Parkareal wird bespielt.

Für dieses inklusive Spektakel engagieren sich gemeinsam mit dem Kulturkreis und dem Stadtmarketing als Kooperationspartner zahlreiche Wildeshauser Institutionen und Gruppen ehrenamtlich und mit viel Liebe zum Detail: die Diakonie Himmelsthür, die BBS-Sozialassistenten, der SC Wildeshausen, die Hunteschule, das Gymnasium Wildeshausen, die Theatergruppe Lampenfieber, die Sambagruppe acompasso und die evangelische Jugend sowie verschiedene Gruppen des inklusiven Blauschimmel-Ateliers aus Oldenburg.

Die Theaterinszenierung ist Teil des zweitägigen „HunteSommers“, der in diesem Jahr erstmals auf der Burgwiese ein geselliges Spaß-, Spiel- und Musikprogramm bietet.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Amokalarm: Schule in Oldenburg geräumt

Amokalarm: Schule in Oldenburg geräumt

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Kommentare