Vorbereitungen für den „HunteSommer“

Maskenspiel und Tanz auf der Burgwiese

+
Erste Maskenprobe für den „HunteSommer“ in Wildeshausen.

Wildeshausen - Skurrile Masken, sphärische Klänge, mitreißende Samba-Rhythmen, vergnügliche Theaterszenen, Tanzperformances und vieles mehr sollen das Areal der Burgwiese an der Hunte am 18. Juli zwischen 17 und 19 Uhr in eine zauberhafte Theater-Spielwiese verwandeln. Das gesamte Parkareal wird bespielt.

Für dieses inklusive Spektakel engagieren sich gemeinsam mit dem Kulturkreis und dem Stadtmarketing als Kooperationspartner zahlreiche Wildeshauser Institutionen und Gruppen ehrenamtlich und mit viel Liebe zum Detail: die Diakonie Himmelsthür, die BBS-Sozialassistenten, der SC Wildeshausen, die Hunteschule, das Gymnasium Wildeshausen, die Theatergruppe Lampenfieber, die Sambagruppe acompasso und die evangelische Jugend sowie verschiedene Gruppen des inklusiven Blauschimmel-Ateliers aus Oldenburg.

Die Theaterinszenierung ist Teil des zweitägigen „HunteSommers“, der in diesem Jahr erstmals auf der Burgwiese ein geselliges Spaß-, Spiel- und Musikprogramm bietet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare