Privatschule Gut Spascher Sand konzentriert sich auf eigene Stärken

„Von der Krippe bis zum Abitur“

Schule und Lebensbereich auf dem Gutsgelände: In Spasche möchte man sich auf die Stärken des pädagogischen Konzepts besinnen. Fotos: schule
+
Schule und Lebensbereich auf dem Gutsgelände: In Spasche möchte man sich auf die Stärken des pädagogischen Konzepts besinnen.

Wildeshausen – „Zurück zu den Wurzeln“ ist das Motto des zweijährigen Transformationsprozesses der Privatschule Gut Spascher Sand in Wildeshausen (wir berichteten). Unter dem Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft (gGmbH), Henning Emler von Maydell, wird sich die Einrichtung auf das seinerzeit vom Gründerehepaar Renate und Wolfgang Rixen ausgegebene Motto „von der Krippe bis zum Abitur“ zurückbesinnen. Das, so Emler von Maydell, geschieht auf dem Gutsgelände. „Und wir werden nie wieder mit einer Klasse von hier wegziehen“, betont er im Gespräch mit unserer Zeitung.

Wie im Februar angekündigt, verlässt die Integrierte Gesamtschule mit den Klassen sieben bis zehn zum Schuljahresende das Gebäude an der Dr.-Pickart-Straße und zieht auf das Gut, wo schon die Klassen fünf und sechs in der Farmschool unterrichtet werden. Übergangsweise könnten die Naturwissenschaftsräume in der alten Schule noch genutzt werden. „Wir wollen aber schnellstmöglich hier auf dem Gelände neue Räume schaffen und könnten auch jetzt schon hier regulären Unterricht anbieten“, erklärt Emler von Maydell, einer Nachnutzung des IGS-Gebäudes nicht im Wege stehen zu wollen.

„Der Umzug dorthin war ein Fehler“, gibt der Geschäftsführer unumwunden zu. Die Lehrer von IGS und Grundschule würden sich teilweise gar nicht kennen. Mehr Kontinuität soll es zukünftig auch bei der Schulleitung geben. Weil Grundschulrektorin Susanne Klein an eine staatliche Schule zurückkehrt, übernimmt die IGS-Leiterin Christiane Meyerjürgens auch die Grundschulleitung.

Bald Grundschulleiterin: Christiane Meyerjürgens.

Am Ende der Transformation steht nach Angaben von Emler von Maydell die klare Ausrichtung an einem unverwechselbaren Leitbild für die Schule auf Gut Spasche. Wesentlicher Grundpfeiler ist, dass die Schule den Kindern und Jugendlichen neben dem Bildungsauftrag ein zweites Zuhause bietet. „Hier kann Persönlichkeitsentwicklung stattfinden“, so Emler von Maydell. Dazu gehöre es, in einem geschützten Rahmen an den Schwächen und Stärken zu arbeiten. „Wir sind keine Konkurrenz zu staatlichen Schulen“, erklärt er. In Spasche gehe es um viel mehr als Wissensvermittlung. Das wolle man auch klar kommunizieren und damit Eltern sowie Schüler begeistern. Und wenn alles gut laufe, könne im Jahr 2023 auch wieder eine Oberstufe starten – die in intensiver Absprache mit der Landesschulbehörde und dem Ministerium gestaltet werden solle.

Geschäftsführer: Henning Emler von Maydell.

Im Rahmen der Transformation hat der Geschäftsführer auch die Finanzen der Gesellschaft umgebaut. Rixens müssen nun nicht mehr regelmäßig Geld in die Einrichtung überweisen. Neben neu gestaffelten Elternbeiträgen wurden auch Einsparpotenziale genutzt. Emler von Maydell hofft zudem, dass die Finanzhilfen des Landes nach Jahren der Stagnation an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Die gGmbH beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter. Die Grundschule sowie die IGS besuchen 200 Kinder, in der Krippe und im Kindergarten sind derzeit 79 Jungen und Mädchen. Wunsch der Schule ist es, dass möglichst viele Kinder alle Angebote der Einrichtung nutzen, um am Ende einen Schulabschluss zu haben, der sich nicht nur auf Bildungsleistungen bezieht, sondern aufzeigt, dass der junge Mensch eine umfassende positive Persönlichkeitsentwicklung erfahren hat.  dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Meistgelesene Artikel

Darf‘s auch etwas kleiner sein?

Darf‘s auch etwas kleiner sein?

Ein Neubau mit mehreren Gewinnern

Ein Neubau mit mehreren Gewinnern

Die alte Dorfeiche erhält ein Stahlgerüst

Die alte Dorfeiche erhält ein Stahlgerüst

Weiter Warten auf Kreuzungsumbau

Weiter Warten auf Kreuzungsumbau

Kommentare