Schüler und Eltern können sich informieren und anmelden

Virtueller Besuch in der Realschule

Freuen sich auf die neuen Schüler: Kerstin van Dyken und Jan Pössel von der Realschule Wildeshausen.
+
Freuen sich auf die neuen Schüler: Kerstin van Dyken und Jan Pössel von der Realschule Wildeshausen.

Wildeshausen – Bereits das zweite Jahr in Folge muss an der Realschule Wildeshausen pandemiebedingt der „Tag der offenen Tür“ ausfallen, der von Schülern und Eltern der zukünftigen fünften Klassen gerne genutzt wird, um sich über das Angebot der Einrichtung an der Konradstraße zu informieren. „Gerne würden wir einen echten Einblick in unsere Schule möglich machen“, sagt Schulleiter Jan Pössel. „Stattdessen öffnen wir unsere Türen in diesem Jahr wieder virtuell.“

Auf diesem Weg können sich Eltern sowie die Kinder ab dem 3. Mai auf der Homepage verschiedene Filme anschauen, in denen sich die Schule vorstellt. Es wird ein Grußwort von Pössel geben, dazu sind Beiträge der einzelnen Fachbereiche verfügbar. „Die Lehrkräfte erzählen über unsere Schule, das Ganztagskonzept, und die Wahlmöglichkeiten von Arbeitsgemeinschaften werden vorgestellt“, so Pössel. Es werde aber auch einen filmischen Flug über das Schulgelände und durch die Schule geben. „Wir freuen uns sehr, wenn viele Familien sich auf diesem Weg unsere Einrichtung anschauen und sich mit ihr ein Stück weit vertraut machen.“

Alle Fragen werden beantwortet

Die Schule bietet laut Angaben ihres Rektors ein breites Angebot, alle Profile in den Jahrgängen neun und zehn und damit hervorragende Anschlussmöglichkeiten an das Berufliche Gymnasium. „Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an berufsorientierenden Maßnahmen, von denen alle Schüler profitieren“, berichtet Pössel.

Wenn Eltern noch unsicher sind, an welcher weiterführenden Schule sie ihre Kinder anmelden wollen, dann bietet die Realschule am Montag, 3. Mai, Mittwoch, 5. Mai, sowie am Montag, 10. Mai, und Mittwoch, 12. Mai, jeweils in der Zeit von 14 bis 17 Uhr eine telefonische Beratung an. In dieser Zeit werden Pössel, Kerstin van Dyken als seine Stellvertreterin, sowie Ruth Lehmann als Jahrgangskoordinatorin fünf bis sieben alle Fragen beantworten. Sie sind unter Telefon 04431/938130 zu erreichen.

Die Schüler des fünften Jahrgangs werden aller Voraussicht nach ab Sommer im neuen Anbau an der Sporthalle sowie in zwei Räumen der ehemaligen St.-Peter-Schule unterrichtet. Die Anmeldeunterlagen sind ab dem 17. Mai auf der Homepage der Realschule (www.rswildeshausen.de) zum Herunterladen verfügbar. Außerdem erhalten die Grundschulen fertige Anmeldepakete, die die Kinder mit nach Hause nehmen können. In den weiterführenden Schulen liegen ebenfalls Pakete aus und können dort abgeholt werden. Eine Anmeldung ist bis zum 28. Mai um 12 Uhr möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Meistgelesene Artikel

Flammen und Rauch: Erst brennen Fahrzeuge, dann ein Wohnhaus

Flammen und Rauch: Erst brennen Fahrzeuge, dann ein Wohnhaus

Flammen und Rauch: Erst brennen Fahrzeuge, dann ein Wohnhaus
Corona: So niedrig war der Inzidenzwert lange nicht

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert lange nicht

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert lange nicht
Erstimpfungen nur noch wenige Tage möglich

Erstimpfungen nur noch wenige Tage möglich

Erstimpfungen nur noch wenige Tage möglich

Kommentare