Landkreis Oldenburg mit Umrüstung Vorreiter in Deutschland

Viren-Zerstörer in Schul- und Linienbussen

Besserer Schutz vor Coronaviren: Alle Schul- und Linienbusse im Landkreis Oldenburg werden umgerüstet.
+
Besserer Schutz vor Coronaviren: Alle Schul- und Linienbusse im Landkreis Oldenburg werden umgerüstet.

Landkreis – Der Landkreis Oldenburg ist bundesweit Vorreiter, was die Umrüstung von Linienbussen mit speziellen Filtern betrifft, die nicht nur die Luft in Bussen reinigen, sondern auch Viren zerstören können.

Bis Ende Mai sollen nach Angaben von Landrat Carsten Harings die rund 120 Fahrzeuge der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn (DHE), der Firma Hutfilter sowie der Verkehrsbetriebe Oldenburg-Land (VOL) sowie die zwei Bürgerbusse in Wildeshausen und Ganderkesee mit der modernen Technologie ausgerüstet sein.

„Der öffentliche Personennahverkehr leidet aktuell unter der Corona-Situation“, so Harings am Dienstagabend im Wirtschaftsausschuss des Landkreises. „Das Gefühl der Unsicherheit bei den Fahrgästen führte zu einem extremen Rückgang der Fahrgastnachfrage.“ Gleichzeitig sei vor dem Hintergrund der negativen Klimaentwicklung und deren umfassenden Folgewirkungen gerade jetzt die Notwendigkeit zum Umstieg auf eine umweltfreundlichere Mobilität dringend geboten.

Politik hatte sich für Maßnahme ausgesprochen

Nachdem sich der Kreistag im Dezember dafür ausgesprochen hatte, zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz in den Fahrzeugen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und damit auch in der Schülerbeförderung zu ergreifen, werden nun in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen alle in den drei Linienbündeln im Landkreis Oldenburg eingesetzten Fahrzeuge zusätzlich zur vorhandenen Lüftungs- und Klimatechnik mit UV-C-Desinfektoren ausgestattet.

Fahrgäste und Busfahrer besser geschützt

„Anders als herkömmliche Luftfilter fangen die UV-C-Desinfektoren Covid-Viren nicht einfach nur auf, sondern zerstören diese mittels kurzwelligen UV-Lichts noch im Fahrzeug. Dadurch wird die Virenlast der Luft sehr deutlich verringert“, berichtete Harings. Dadurch seien nicht nur die Fahrgäste sicherer, sondern auch die Busfahrer, die täglich mehrere Stunden die Fahrzeuge steuern.

Finanziert werden die Beschaffung und der Einbau der Desinfektoren nach Angaben der Kreisverwaltung vollständig aus speziell vom Land Niedersachsen den ÖPNV-Aufgabenträgern zur Verfügung gestellten Mitteln.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Meistgelesene Artikel

Flammen und Rauch: Erst brennen Fahrzeuge, dann ein Wohnhaus

Flammen und Rauch: Erst brennen Fahrzeuge, dann ein Wohnhaus

Flammen und Rauch: Erst brennen Fahrzeuge, dann ein Wohnhaus
Corona: So niedrig war der Inzidenzwert lange nicht

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert lange nicht

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert lange nicht
Erstimpfungen nur noch wenige Tage möglich

Erstimpfungen nur noch wenige Tage möglich

Erstimpfungen nur noch wenige Tage möglich

Kommentare