Verwaltung schlägt nach SPD-Antrag Umrüstung der Ampel am Feuerwehrhaus vor

Mit LEDs mehr Verkehrssicherheit erreichen

+
Vor dem Feuerwehrhaus kommt es öfter zu gefährlichen Situationen, wenn die Straße überquert wird.

Wildeshausen - In den vergangenen drei Jahren hat es im Bereich der Kreuzung Wittekindstraße/Huntestraße acht Verkehrsunfälle gegeben. „Trotz roter Ampel werden Fußgänger von Autofahrern, die von der Wittkindstraße kommen, bei der Querung der Huntestraße vor der Feuerwehr übersehen und damit gefährdet“, stellt die SPD in einem Antrag an den Rat fest und regt die Installation einer Ampelanlage anstelle der Warnblinkanlage an.

Die Verwaltung hat im Vorfeld ein Ortsbesichtigung mit der Polizei durchgeführt, um die Lage in dem Kreuzungsbereich zu klären und schlägt nun vor, die Fußgänger-Lichtsignalanlage einschließlich Warnblinker an der Kreuzung auf LED-Technik umzurüsten und hinter den Signalfeldern Kontrastblenden zu montieren. Zudem sei es sinnvoll, in der Furt, die für Fußgänger und Radfahrer über die Einmündung der Huntestraße (verkehrsberuhigter Teil) führt, einen Materialwechsel vorzunehmen, um einen größeren Kontrast zu erreichen. Denkbar wäre eine weiße Markierung.

Im Rahmen des Ortstermins hatten Verwaltung und Polizei festgestellt, dass ein Austausch des gelben Warnblinkers in eine Ampel mit zwei Feldern nicht zu befürworten ist. Die in den vergangenen Jahren registrierten Unfälle wären dadurch vermutlich nicht zu verhindern gewesen. Sinnvoll scheint es aber zu sein, die Erkennbarkeit der Lichtsignalanlage durch die Umrüstung auf LED-Technik zu verbessern. Die Lichtstärke könnte sich dadurch ebenso verbessern wie der Kontrast zum Umfeld. Dieser Kontrast könnte durch Blenden noch einmal verstärkt werden, sodass die Signale deutlich klarer wirken.

Eine Umrüstung der Signalanlage würde etwa 6300 Euro kosten. Neue Markierungen dürften bis zu 400 Euro kosten. Nach Einschätzung der Verwaltung sollte die Umrüstung noch in diesem Jahr vorgenommen werden. Der Materialwechsel in der Furt könnte ins kommende Jahr geschoben werden und dort im Haushalt veranschlagt werden.

dr

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare