1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Verkehrsunfallflucht in Wildeshausen: Zeugin meldet Kennzeichen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dierk Rohdenburg

Kommentare

Nach einem Unfall in Ahlhorn sucht die Polizei Zeugen.
Nach einem Unfall in Ahlhorn sucht die Polizei Zeugen. © Polizei

Wildeshausen – Eine aufmerksame Zeugin hat am Dienstag einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Huntetor in Wildeshausen beobachtet und für eine schnelle Ermittlung der Verursacherin gesorgt.

Die 24-jährige Frau aus Wildeshausen sah gegen 16.30 Uhr, wie die Fahrerin eines Kleinwagens beim Ausparken gegen einen Mercedes stieß. Die Frau stieg nach dem Zusammenstoß aus, schaute sich den Schaden an und fuhr anschließend vom Parkplatz.

Die Wildeshauserin teilte der Mercedes-Fahrerin ihre Beobachtungen mit. Die Beamten der Polizei Wildeshausen konnten die 57-jährige Verursacherin ausfindig machen. An ihrem Kleinwagen fanden sich Schäden, die zu den Unfallspuren am Mercedes passten. Insgesamt wurde der Schaden auf 1 000 Euro beziffert.

Gegen die Unfallverursacherin aus Wildeshausen ist ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet worden.

Eine weitere Verkehrsunfallflucht gab es am Dienstag gegen 13.45 Uhr bei einem Unfall mit einem jugendlichen Radfahrer in Ahlhorn.

Laut Polizeibericht war ein 14-Jähriger aus der Gemeinde Großenkneten mit seinem Mountainbike auf dem geschotterten Teil der Straße Am Lemsen in Richtung Hahnenkämpe unterwegs. Dabei wurde er von einem schwarzen Auto überholt, das zu dicht vor dem Jugendlichen einscherte und diesen zu einer Bremsung zwang. Auf dem Schotter führte die Bremsung zu einem Sturz des jungen Mannes. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Wer Hinweise zum schwarzen Auto oder möglichen Insassen geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 04431/9410 mit der Polizei in Wildeshausen in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare