Vereinigung nimmt Flüchtlinge in die Pflicht, sieht aber auch Chancen durch Zuwanderung

Senioren-Union fordert Integration

+
Präsentierte den Senioren ein „brennendes“ Problem: Bodo Bode (r.), Leiter des Kreis-Sozialamts, neben Manfred Rollié von der Senioren-Union.

Wildeshausen - An der Wand lehnte ein Gehstock, Löffel glitten gemächlich durch den Kaffee und stießen hin und wieder leise klirrend gegen den Porzellanrand: Die Atmosphäre während des Treffens der Senioren-Union Wildeshausen war gestern entspannt, das Thema jedoch nicht. Es ging um Flüchtlinge. Es gelte, intelligente Lösungen für die vielen Menschen zu finden, die nach Deutschland kommen, forderte Manfred Rollié während seines Eingangs-Referats. Dafür müsse der Staat auch Geld in die Hand nehmen.

Auf der anderen Seite nahm er die Flüchtlinge in die Pflicht, die sich den Deutschen anzupassen hätten. Trotz der vielen Schwierigkeiten mit der aktuellen Unterbringung und der späteren Integration blickte Rollié voraus. „Ich möchte nicht sagen, dass wir Deutschen ein sterbendes Volk sind“, sagte er und sprach damit doch aus, bei welchem Problem er sich von den Flüchtlingen offenbar eine Belebung erhofft.

Hoffnungen auf eine Steuerung der aktuellen Flüchtlingswelle machte der Leiter des Kreis-Sozialamts, Bodo Bode, den gut 20 Senioren allerdings nicht. „Die Flüchtlinge stimmen mit den Füßen ab“, stellte er nüchtern fest. Konzepte, die davon ausgingen, die Aufnahme zu steuern, seien theoretisch, so der Praktiker. Er berichtete von teils chaotische Zuständen in Erstaufnahme-Einrichtungen und hohen Kosten für den Landkreis Oldenburg.

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare