Firma Hermes Systeme erhält Ehrenplakette

Unternehmerischen Mut belohnt

Ehrung durch Petra Tröger: Jörg Deitermann erhielt die Plakette überreicht.
+
Ehrung durch Petra Tröger: Jörg Deitermann erhielt die Plakette.

Wildeshausen – Überraschende Ehrung für den Wildeshauser Mittelständler Hermes Systeme: Nachdem dem Betrieb vor drei Jahren die begehrte Auszeichnung „Großer Preis des Mittelstandes“ verliehen wurde, erhielt die Firma in diesem Jahr auf dem jährlich stattfindenden Bundesball der Oskar-Patzelt-Stiftung in Dresden eine Ehrenplakette für den Mut, an der Weiterentwicklung des Unternehmens auch in der Pandemie festzuhalten. Insbesondere ging es um die Pläne, das Firmengebäude an der Visbeker Straße zu erweitern.

„Im Nachhinein war das ein notwendiger Schritt – im Frühjahr 2020 war das aber ein Risiko“, so Firmeninhaber Ingo Hermes, der nichts von der Ehrung wusste und deshalb aus Urlaubsgründen auch gar nicht zur Veranstaltung nach Dresden gekommen war. „Das Festhalten an den Plänen war ein Risiko, bei dem es sich gelohnt hat, es eingegangen zu sein. Ohne die neu geschaffenen Kapazitäten im Büro, Lager und Werkstatt wären die heutigen Auftragsmengen nicht mehr zu bewältigen“, so Hermes im Rückblick.

Nächstes Jahr soll es einen Tag der offenen Tür geben

Die Freude im Unternehmen ist auf jeden Fall groß, und so soll es im nächsten Jahr einen Tag der offenen Tür geben, um die neuen Räume der Öffentlichkeit vorzustellen. „Wir hoffen dafür auf wenige Corona-Beschränkungen“, so Hermes.

Als Vertreter des Wildeshauser Unternehmens nahm Mitgeschäftsführer Jörg Deitermann vor 500 geladenen Gästen voller Stolz die Ehrenplakette entgegen.

Die geehrten Unternehmer: Für Hermes Systeme nahm Jörg Deitermann (2.v.l.) in Dresden die Auszeichnung entgegen.

Die Vorstände der Oskar-Patzelt-Stiftung, Petra Tröger und Helfried Schmidt, zeichneten die Entwicklung des Wildeshauser Mittelständlers nach: „Gestartet 1985 als kleines Handwerksunternehmen mit vier Mitarbeitern entwickelte sich die Firma zu einem mittelständischen Unternehmen mit über 250 Mitarbeitern“, hieß es in der Laudatio. Aufgrund seiner über 30-jährigen Erfahrung in verschiedenen Branchen wie Schwimmbad-, Kälte- und Gebäudeleittechnik biete Hermes flexibel und termingerecht individuelle, qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Automatisierungs- und Elektrotechnik an. Die besondere Stärke liege dabei im Service und der Breite der Leistungen. „Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist seit Jahren fest im Unternehmen etabliert. Neben den marktüblichen Automatisierungslösungen werden stetig eigene Hardware- und Softwarekomponenten entwickelt sowie kundenspezifische Lösungen gefunden“, so Schmidt und Tröger.

Schwieriges Marktumfeld im Jahr 2020

Die Laudatoren verwiesen darauf, dass es 2020 pandemiebedingt ein schwieriges Marktumfeld gegeben habe. „Dennoch schloss Hermes mit einem Plus von 6,3 Prozent das Jahr ab. Das Unternehmen arbeitet eng mit Hochschulen, Universitäten und Lieferanten zusammen, um gemeinschaftlich Innovations-, Entwicklungs- und Forschungsprojekt zu realisieren.“

Ebenfalls wies die Oskar-Patzelt-Stiftung darauf hin, dass Hermes im sozialen Bereich die „proWerkstätten Himmelsthür“ sowie den örtlichen Rotary-Club unterstützt. „Im Fokus steht besonders Hilfe für Kinder, zum Beispiel Sponsoring des Jugend- und Vereinssports sowie die Finanzierung und der Aufbau eines Spielplatzes für die Frauen-Justizvollzugsanstalt in Vechta“, hieß es. „Firmeninhaber Ingo Hermes ist es ein Herzensbedürfnis, über das Spenden hinaus den Mitarbeitern über sinnerfüllte Aktionen noch mehr Begeisterung und Zusammengehörigkeitsgefühl zu geben.“

Insgesamt wurden in Dresden acht der in den Vorjahren mit dem „Großen Preis des Mittelstands“ ausgezeichnete Unternehmen mit einer Ehrenplakette für mehrjährige überzeugende Leistungen besonders gewürdigt. Vier Unternehmen erhielten die Ehrenplakette als besonders beeindruckende Preisträger auf regionaler Ebene im Wettbewerbsjahr 2021. Ein Unternehmer wurde zudem für sein Lebenswerk mit einem Sonderpreis geehrt.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“
Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten
Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten
Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Kommentare