Unterbringung auch in Bergedorf möglich

Ausschreibung für Fundtiere geplant

+
Die Tierschutzgruppe Wildeshausen sucht für Kater „Nikki“ ein Zuhause. Ob die Gruppe bei der Neuausschreibung der Fundtierunterbringung erneut den Zuschlag bekommt, ist jedoch ungewiss.

Wildeshausen - Die Stadt Wildeshausen soll die Fundtierunterbringung ausschreiben. Diesem FDP-Antrag hat der Ausschuss für Soziales während seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich zugestimmt. Der Verwaltungsausschuss muss die Empfehlung noch bestätigen. Die Wildeshauser Verwaltung „weist noch einmal darauf hin, dass der mit der Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW) abgeschlossene Fundtierunterbringungsvertrag am 30. Juni 2016 ausläuft und deshalb eine zeitnahe richtungsweisende Entscheidung erforderlich ist“, heißt es in der Sitzungsvorlage.

Der neue Vertrag soll fünf statt wie bisher zwei Jahre laufen. „Und selbstverständlich hat die TSGW die Möglichkeit, sich zu bewerben“, meint Ratsherr Wolfgang Sasse (CDU). Die Verlängerung auf fünf Jahre diene der Sicherheit und sei „ein enormer Vorteil für alle“, betonte Sasse.

Das Tierheim Bergedorf, welches bereits Fundtiere aus Ganderkesee, Harpstedt und Hude aufnimmt, ist „grundsätzlich interessiert“, sagte Tierheim-Chef Mark Ungnade. Wie die TSGW auf diese Entscheidung reagiert, ist noch unklar. Auf ihrer Internetseite heißt es: „Bislang ist die Taktik aufgegangen, uns überall zu blockieren, um ein geeignetes Tierheim bauen zu können.“ Es spiele keine Rolle mehr, „dass wir in den vergangenen Jahren mit zumeist Ehrenamtlichen die Arbeit weit unter Wert ‚verkauft‘ haben“. Kern des Problems ist, dass das Tierheim nicht weiter betrieben werden darf, die Pläne für einen Neubau aber bisher scheiterten.

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

DFB-Elf mit zwei Elfmeter-Toren ins EM-Viertelfinale

DFB-Elf mit zwei Elfmeter-Toren ins EM-Viertelfinale

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare