Polizei kümmert sich um Hund

Zug erfasst Auto auf Bahnübergang – Fahrerin leicht verletzt

+
Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Ein Zug der Nordwestbahn hat in Düngstrup ein Auto auf einem Bahnübergang erfasst. Die 40-jährige Fahrerin des Wagens wurde leicht verletzt.

Düngstrup - Die 40-jährige Frau fuhr mit ihrem Volvo auf dem Schotterweg, der die Düngstruper Straße mit der Goldenstedter Straße verbindet. Auf der Suche nach einer Adresse überquerte sie den unbeschrankten Bahnübergang und übersah dabei einen herannahenden Zug der Nordwestbahn, der in Richtung Bremen unterwegs war.

Totalschaden am Auto

Trotz Schnellbremsung erfasste der Zug das Auto, es wurde herumgeschleudert und im Frontbereich beschädigt. Der Zug kam etwa nach 150 Metern zum Stehen. Die 40-Jährige wurde leicht am Knie verletzt und kam ins Krankenhaus.

Die 50 Menschen im Zug blieben unverletzt. Der Bahnübergang in Düngstrup war von etwa 18 bis 19.30 Uhr gesperrt. 

Am Auto entstand Totalschaden von rund 8.000 Euro, am Zug entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Die Polizei kümmerte sich um den Hund der 40-Jährigen, der zum Unfallzeitpunkt mit im Auto saß.

dpa/mas

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Iran beschlagnahmt zwei britische Öltanker

Iran beschlagnahmt zwei britische Öltanker

Polizeigewerkschaft: Zahl von Verleih-E-Scootern begrenzen

Polizeigewerkschaft: Zahl von Verleih-E-Scootern begrenzen

Fotostrecke: Erst in Zivil, dann in Aktion - die Bilder zum Freitagstraining

Fotostrecke: Erst in Zivil, dann in Aktion - die Bilder zum Freitagstraining

Der Juni bricht weltweit alle Hitzerekorde

Der Juni bricht weltweit alle Hitzerekorde

Meistgelesene Artikel

Nordwestbahn plant Schienenersatzverkehr in Richtung Osnabrück

Nordwestbahn plant Schienenersatzverkehr in Richtung Osnabrück

Das erste „Wild Rock Open Air“ in Wildeshausen kommt gut an

Das erste „Wild Rock Open Air“ in Wildeshausen kommt gut an

Kollision in Klosterseelte: Zwei Personen durch Aufprall verletzt

Kollision in Klosterseelte: Zwei Personen durch Aufprall verletzt

SPD will reden, aber keiner kommt

SPD will reden, aber keiner kommt

Kommentare