Polizeibericht

Unbekannte wollen drei Geldautomaten aufbrechen

Unbekannte haben in Wildeshausen versucht, drei Geldautomaten bei Fahrzeugpflegestationen aufzubrechen.
+
Unbekannte haben in Wildeshausen versucht, drei Geldautomaten bei Fahrzeugpflegestationen aufzubrechen.

Wildeshausen – Unbekannte Täter haben es in Wildeshausen offenbar auf Geld aus Automaten abgesehen, die bei Fahrzeugpflegestationen am Westring installiert sind.

Wie die Polizei berichtet, versuchten die Personen im Zeitraum von Samstag, 12 Uhr, bis Montag, 7.30 Uhr bei drei Unternehmen am Westring sowie in der benachbarten Straße „An der Reithwiese“ Selbstbedienung-Geldautomaten aufzubrechen.

Die Versuche misslangen. Die Täter konnten kein Geld erbeuten. Die Schäden werden jedoch auf 3.400 Euro geschätzt.

Bereits Anfang Dezember wurden nach Angaben der Polizei zwei der drei nunmehr betroffenen Automaten angegangen. Dabei, so die Pressestelle, sei die mögliche Beute gering, die Schäden aber hoch.

Bürger, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wildeshausen unter Telefon 04431/9410 in Verbindung zu setzen.

Zwei Verkehrsunfälle in der Gemeinde Ganderkesee

Bereits am Montag ereigneten sich laut Polizeibericht zwei Verkehrsunfälle in der Gemeinde Ganderkesee.

In den Morgenstunden gegen 8.40 Uhr befuhr ein 28-Jähriger aus Uplengen mit seinem Transporter die Bremer Straße und beabsichtigte, nach rechts auf die Kimmer Landstraße abzubiegen. Dabei übersah er ein langsam vor ihm fahrendes Auto, das von einem 63-Jährigen aus Edewecht gelenkt wurde.

Bei dem Auffahrunfall blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Ein paar Stunden später, gegen 12 Uhr, wurde eine Person bei einem Verkehrsunfall auf der Schönemoorer Landstraße leicht verletzt. Ein 80-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Ganderkesee war auf der Schönemoorer Landstraße unterwegs und bog im weiteren Verlauf nach links auf den Irisweg ab. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto, das von einem 72-Jährigen aus der Gemeinde Ganderkesee gelenkt wurde.

Durch den Zusammenstoß wurde der 72-Jährige leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf 12.000 Euro.

Gegen beide Unfallverursacher wurde ein Ordnungswidrigkeiten- sowie gegen den 80-Jährigen ein Strafverfahren aufgrund einer fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen
Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen

Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen

Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen
Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Kommentare