1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Unbekannte stecken Hochsitz an, außerdem brennt eine Küche

Erstellt:

Von: Dierk Rohdenburg

Kommentare

Es gab einiges zu tun für die Polizei im Landkreis.
Es gab einiges zu tun für die Polizei im Landkreis. © dpa

Landkreis – Heiße Nacht für Polizei und Feuerwehr. In Ahlhorn brannten ein Hochsitz und eine Küche, in Wildeshausen und Ahlhorn musste die Polizei zwei Autofahrer aus dem Verkehr ziehen.

Bereits um 17.05 Uhr wurde der Feuerwehr am Freitag ein brennender Hochsitz an einem Waldstück in der Nähe der Straße „Am Lemsen“ gemeldet. Die freiwillige Feuerwehr Ahlhorn konnte den Brand löschen, ohne dass sich dieser weiter ausbreitete. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Wer auffällige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bei der Polizei Ahlhorn unter Telefon 04435/973850.

Wenige Stunden später, um 23.52 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Ahlhorn zu einem Küchenbrand an der Katharinenstraße alarmiert. Der Bewohner einer Wohnung hatte den Brand in seiner Küche entdeckt, die Feuerwehr alarmiert und unverletzt seine Wohnung verlassen. Vor Ort konnte ein Schmorbrand im Bereich des Herdes festgestellt und abgelöscht werden. Im Anschluss wurde die Wohnung durch die Feuerwehr belüftet. Am Inventar entsteht geringer Sachschaden. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen dauern an. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

Rollerfahrer unter Drogen

Gegen 0.05 Uhr kontrollierte die Polizei am Samstag einen Rollerfahrer auf dem Fasanenweg in Ahlhorn. Bei dem 17-jährigen Rollerfahrer aus der Gemeinde Großenkneten wurde durch die eingesetzten Beamten eine Beeinflussung durch Drogen festgestellt, sodass dieser einer Blutprobe unterzogen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurde.

Unfallfahrerin betrunken

Am Samstag gegen 2.38 Uhr wurde die Polizei zu einem Unfall auf der Kleinen Straße in Wildeshausen gerufen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass eine 30-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Dötlingen beim Ausparken einen VW Golf beschädigt hatte. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei der Dötlingerin eine Atemalkoholkonzentration von 1,51 Promille festgestellt. Es folgten eine Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheines. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Nach Unfall geflüchtet

Ein unbekannter Autofahrer hat zudem in der Nacht zu Samstag eine Verkehrsinsel im Bereich der Uhlhorner Straße (B 213) in Dötlingen beschädigt. Die Schäden wurden der Polizei um 2.45 Uhr gemeldet. Von der Spurenlage ist davon auszugehen, dass ein Unbekannter die B 213 in Richtung Wildeshausen befuhr und nach rechts auf die Uhlhorner Straße abgebogen war. Hierbei geriet er auf den dortigen Fahrbahnteiler und beschädigte ein Verkehrsschild. Vor Ort wurden Fahrzeugteile und ein Kennzeichen gefunden, die auf den Verursacher schließen lassen. Unfallzeugen melden sich bei der Polizei in Wildeshausen unter 04431/9410.

Auch interessant

Kommentare