„Noch kein Brand entstanden“

Überhitzter Kompressor löst Brandmeldeanlage aus

Wildeshausen - Bei der Firma Geestland an der Düngstruper Straße hat am Sonnabend um 6.25 Uhr die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen.

Zwölf Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen rückten mit Einsatzleitwagen, Tanklösch- und Löschgruppenfahrzeug aus. Vor Ort ließ sich ein starker Temperaturanstieg in einem Technikraum als Folge eines überhitzten Kompressors feststellen. 

Nach Angaben der Feuerwehr sei aber „noch kein Brand entstanden“. Den Kompressor habe „die Haustechnik außer Betrieb gesetzt“. Der Einsatz dauerte eine halbe Stunde.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

„Kanga-Mamas“ für Wildeshausen gesucht

„Kanga-Mamas“ für Wildeshausen gesucht

Hagelschauer sorgt für Unfallserie auf der A1 - zwölf Verletzte

Hagelschauer sorgt für Unfallserie auf der A1 - zwölf Verletzte

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

Kommentare