„Trio Encanto“ tritt am 12. März im Saal der Musikschule auf

Heimspiel zum Abschluss der Kulturkreis-Saison

+
Das „Trio Encanto“ möchte die Wildeshauser Musikfreunde begeistern.

Wildeshausen - Für Christiane Rudolph und Angelika Scholl handelt es sich um ein echtes Heimspiel, aber auch Sigrun Busch ist in Wildeshausen keine Unbekannte: Das „Trio Encanto“ gibt am Sonnabend, 12. März, um 20 Uhr auf Einladung des Kulturkreises Wildeshausen ein Kammerkonzert im Saal der Kreismusikschule.

Der Kulturkreis setzt damit seine bewährte Reihe mit Künstlern aus der Region fort. Denn sowohl die Cellistin Rudolph als auch die Pianistin Scholl unterrichten an der Musikschule des Landkreises Oldenburg. Busch arbeitet als Musikpädagogin in der Region und lehrt Querflöte unter anderem in Verden und Bremen. Alle drei Künstlerinnen verweisen auf vielfältige Erfahrungen in renommierten Orchestern und Kammermusikensembles. Gemeinsam bilden sie das „Trio Encanto“, wobei der Name als Programm gelten kann, steht er doch für Begeisterung oder Verzauberung, Begriffe also, die für das Musikverständnis der drei Künstlerinnen prägend sind.

Kompositionen für Klavier, Querflöte und Violoncello werden im Vergleich zu Werken für andere kammermusikalische Kombinationen eher selten zu Gehör gebracht. So gibt es auch relativ wenige Stücke, die für diese außergewöhnliche Besetzung geschrieben worden sind. Jedoch bietet dieses Instrumentarium ebenso vielfältige wie interessante und reizvolle Klangmöglichkeiten, die zu entdecken sehr lohnenswert erscheinen, heißt es in der Ankündigung. Deshalb verspricht der Kulturkreis Wildeshausen seinem Publikum einen äußerst ungewöhnlichen und gleichzeitig anregenden Konzertabend.

Am 12. März stehen auf dem Programm des „Trios Encanto“ Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven sowie von Jean Francaix und Bohuslav Martinu. Der Vorverkauf hat in den Wildeshauser Buchhandlungen bereits begonnen: Tickets gibt es zum Preis von 15 Euro (ermäßigt acht Euro) bei „bökers am Markt“ (Tel. 04431/92163) sowie in der Gildebuchhandlung (Tel. 04431/71175). Über die aktuelle Kartenlage gibt der Kulturkreis wie gewohnt am 12. März ab 18.30 Uhr unter der Handynummer 0163/8270052 Auskunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

„Leuchtturm“ der Wirtschaft steht in Bauerschaft Aldrup

„Leuchtturm“ der Wirtschaft steht in Bauerschaft Aldrup

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Diebe stehlen Traktor von Firmengelände

Diebe stehlen Traktor von Firmengelände

Kommentare