Bürgermeister stirbt mit 89 Jahren

Trauer um Wilfried Bonke

Wilfried Bonke

Wildeshausen - Der ehemalige Wildeshauser Bürgermeister und ehemalige Leiter der Berufsbildenden Schulen, Wilfried Bonke, ist am Freitag gestorben. Der Oberstudiendirektor wurde 89 Jahre alt.

Er war zuletzt in einer Kurzzeitpflege untergebracht und wurde einige Tage im Krankenhaus versorgt. Bonke wird am Donnerstag, 29. Juni, in der Friedhofskapelle der Kreisstadt im Rahmen einer Trauerandacht verabschiedet. „Die Stadt Wildeshausen ist ihm dankbar für 13 Jahre ehrenamtlich geleistete Arbeit zum Wohle Wildeshausens und der Bürger“, teilt Bürgermeister Jens Kuraschinski mit.

Bonke wurde am 25. November 1927 in Hannover geboren und wuchs dort auf. Er ging vier Jahre zur Volksschule, wechselte dann zur Oberschule. Nach der Schulausbildung absolvierte er eine Lehre als Maurer, ging dann in seine Oberschule zurück und machte 1949 sein Abitur. 1950 begann er ein Studium an der Pädagogischen Hochschule für Gewerbelehrer in Wilhelmshaven und unterrichtete danach zehn Jahre an der Kreisberufsschule in Jever, bis er am 1. März 1962 die Leitung der Berufsbildenden Schulen in Wildeshausen übernahm. 26 Jahre war er in dieser Position tätig, bis er in den Ruhestand ging. Er gehörte zudem 1964 zu den Gründern der Volkshochschule Wildeshausen.

Bonke hatte von 1968 bis 1981 für die CDU ein Mandat im Rat der Stadt Wildeshausen. Von 1972 bis 1981 repräsentierte er als ehrenamtlicher Bürgermeister die Stadt und war damit auch General der Schützengilde. Er gehörte unter anderem dem Finanzausschuss, dem Ausschuss für Planung, Wirtschaftsförderung sowie Fremdenverkehr an und war Mitglied im Kreistag. Der Verstorbene wurde für sein politisches Engagement im Stadtrat mit dem Wappenteller und dem Ton-Bierkrug geehrt.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Meistgelesene Artikel

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Bau eines Kunstrasenplatzes wird vorerst nicht realisiert

Bau eines Kunstrasenplatzes wird vorerst nicht realisiert

Unfall in Ganderkesee: Traktor rammt Müllwagen

Unfall in Ganderkesee: Traktor rammt Müllwagen

Kommentare