Wichtiger Aufbauhelfer der Städtepartnerschaft mit Evron am Sonntag gestorben

Trauer um Hans Braun

Ein Motor der Städtepartnerschaft mit Evron ist tot: Hans Braun starb im Alter von 81 Jahren.
+
Ein Motor der Städtepartnerschaft mit Evron ist tot: Hans Braun starb im Alter von 81 Jahren.

Wildeshausen – Die Stadt Wildeshausen und das Komitee für die Partnerschaft Evron Wildeshausen trauern um Hans Braun, der am Sonntag im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Braun war mit seiner Frau Annegrete maßgeblich an dem Aufbau der Städtepartnerschaft zu Evron in Frankreich beteiligt. Vor nunmehr 40 Jahren wurde die Städtepartnerschaft zwischen Evron und Wildeshausen besiegelt und hätte in diesem Jahr im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten in Wildeshausen in einem großen Festakt erneuert werden sollen.

Hans Braun pflegte, auch nach dem Tod seiner Frau Annegrete im Jahr 2017, den freundschaftlichen und inzwischen schon fast familiären Kontakt nach Evron, besonders zu Odile und Robert Bourgoin, die auf französischer Seite zum Erfolg der Städtepartnerschaft beigetragen haben. Zuletzt war Braun im vergangenen Jahr mit einer Delegation des Komitees und der Stadt Wildeshausen beim „Festival de la viande“ in der französischen Partnerschaft zu Besuch.

Viele Bürger aus Evron trauern

Auch viele Bürger aus Evron zeigten sich tief betroffen. So erreichte das Wildeshauser Stadthaus unter anderem ein Kondolenzschreiben aus dem Rathaus Evron, in dem der französische Bürgermeisters Joël Balandraud sein Beileid äußert und Brauns Einsatz hervorhebt.

„Wir verdanken Annegrete und Hans Braun sehr viel. Beide haben es mit ihrem unermüdlichen Engagement geschafft, in den vergangenen Jahren die Freundschaft zu Evron aufzubauen und der Freundschaft ein festes Fundament zu verleihen“, zeigt sich Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski in einer Pressemitteilung dankbar.

Großer Ideenreichtum

Die erste Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Elke Korinke, würdigt Brauns Wirken: „Er hat die Partnerschaft durch seinen unermüdlichen Einsatz geprägt und durch Ideenreichtum die Austauschbesuche zu interessanten und harmonischen Treffen gemacht“, teilte sie mit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

München feiert Ersatz-Wiesn

München feiert Ersatz-Wiesn

Meistgelesene Artikel

Kommentare