Traditionelles und internationales Liedgut auf dem Wildeshauser Marktplatz

„Howie“ singt Maffay bei Tanz in den Mai

+
Songs von Howard Carpendale gab es auf dem Marktplatz.

Wildeshausen - Ob mit Songs von Howard Carpendale oder mit traditionellem Liedgut – in Wildeshausen wurde auf dem Marktplatz zünftig der Mai begrüßt. Nun flattern wieder bunte Bänder an einer Birke neben dem Marktbrunnen vor dem Rathaus.

Etwa 50 Anwohner hatten sich am Freitag gegen 9.30 Uhr im Herzen der Stadt versammelt, um zum 42. Mai den Maibaum aufzurichten. Erstmalig war die Feuerwehr zur Unterstützung herbeigerufen worden, da die beteiligten Bürger zum Teil doch schon recht betagt geworden sind. Dass sie aber noch gut bei Stimme sind, zeigten sie im Anschluss, als zunächst „Der Mai ist gekommen“ und dann „Der Winter ist gegangen“ sowie „Alle Vögel sind schon da“ gesungen wurde. Nach vollbrachter Tat ging es zum Autobahnrestaurant, wo schon seit vielen Jahren am 1. Mai ein Frühstück serviert wird.

„Es ist schön, dass wir diese Tradition pflegen“, sagte Hans Lenzschau als Bürgermeister der Rathaus-Nachbarschaft. „Früher wurden rundherum Maibäume in der Stadt errichtet. Das ist vorbei, doch wir machen weiter.“

Am Abend zuvor hatten sich mehrere Hundert Wildeshauser an gleicher Stelle versammelt, um sowohl zur Musik von DJ Tarri zu tanzen, als auch einem Howard-Carpendale-Double zu lauschen. Der Sänger trat allerdings mit „Let me entertain you“ von Robbie Williams auf die Bühne und sang auch Stücke von Peter Maffay und Udo Jürgens. Die Meinungen darüber, ob die Gesangsqualitäten des Entertainers den Ansprüchen des Publikums genügten, gingen weit auseinander. Davon ließen sich die Besucher aber kaum beeindrucken. Sie tanzten und sangen mit. Um Mitternacht wurde gemeinsam „Der Mai ist gekommen“ angestimmt, anschließend zog es viele in die Lokalitäten in Nähe des Marktplatzes.

dr

Maifeier in Wildeshausen

Mehr zum Thema:

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Meistgelesene Artikel

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare