Baumarkt bleibt bis 2023 am Standort

„Toom“ verlängert Vertrag am Westring

+
Die Kunden des „Toom“-Marktes können beruhigt sein. Der Baumarkt bleibt in Wildeshausen.

Wildeshausen - Pünktlich zum Start in die Frühjahrssaison hat der Baumarkt „Toom“ am Westring in Wildeshausen seinen Mietvertrag bis zum Jahr 2023 verlängert. Das teilte das Unternehmen jetzt mit und gibt damit für Kunden und Angestellte Entwarnung.

Im vergangenen Jahr hatte es Meldungen gegeben, dass der Baumarkt seinen Vertrag nicht verlängern wird und somit in diesem Jahr schließt. Diese Nachricht gründete auf Anmerkungen im Gutachten der Firma Dr. Lademann und Partner aus Hamburg, in dem eine Nachnutzung des Geländes Westring 6 thematisiert wurde. Dort hieß es, dass der „Edeka“-Untermieter „Toom“ seinen Mietvertrag am Standort neben dem E-Center nicht verlängern möchte.

Aldi möchte auf der gegenüberliegenden Seite einen Markt errichten

In diesem Zusammenhang gab es Überlegungen der Immobilien-Besitzer, Unternehmer aus Wildeshausen, an der Stelle einen „Aldi“-Markt zu errichten. Dieses Ansinnen wurde jedoch von „Aldi“ abgelehnt. Das Unternehmen hatte sich bereits das gegenüberliegende Grundstück der Firma „Hamann und Partner“ gesichert, wo in Alleinlage ein neuer Markt errichtet werden sollte.

Dieser Plan wurde allerdings im Herbst vergangenen Jahres mit Verweis auf die Festsetzungen des Bebauungsplanes 50 „Westring“ von der Stadt abgelehnt. Nun liegt der Verwaltung ein Antrag von Aldi auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes vor. Der Discounter möchte so behandelt werden, wie der Besitzer der Fläche neben dem Getränkemarkt „Zisch“ und dem Tierbedarfshändler „Fressnapf“. Dort soll noch in diesem Jahr ein neues Gebäude für einen Bio-Fachhandel errichtet werden. Der Antrag von „Aldi“ dürfte bald im Fachausschuss diskutiert werden.

dr

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Meistgelesene Artikel

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Urlaub endet mit Unfall auf der A 1

Urlaub endet mit Unfall auf der A 1

Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

Kommentare