Kasse für Tierarztkosten ist leer

Wildeshauser Tierschützer bitten um Spenden

+
Dieser Kater sucht ein neues Zuhause.

Wildeshausen - Die Zweiggruppe Wildeshauser Geest des Tierschutzvereins Oldenburg sucht ein liebevolles Zuhause für zwei einjährige Kater sowie zwei fünf- und sechsjährige Katzen, die derzeit in Wildeshausen in der Obhut von Tierfreunden sind. Die Kater leben zurzeit in Wohnungshaltung, die Katzen haben zusätzlich einen recht großen Auslauf. Dennoch wäre es nach Angaben von Erika Walsemann von der Zweiggruppe schön, wenn sie bald eine neue Heimat finden würden.

Die Kater leben zurzeit in Wohnungshaltung, die Katzen haben zusätzlich einen recht großen Auslauf. Dennoch wäre es nach Angaben von Erika Walsemann von der Zweiggruppe schön, wenn sie bald eine neue Heimat finden würden.

Die Tierschützer haben derzeit das Problem, dass die Kasse restlos leer ist. „Die Arztrechnungen für Kastrationen, vor allem bei scheuen Katzen, und notwendige tierärztliche Behandlungen sprengen erneut total den Rahmen, da jetzt die im zeitigen Frühjahr geborenen Kätzchen dringend kastriert werden müssen“, so Walsemann. „Bei der milden Witterung werden die Katzen ab Januar rollig, und ab März gibt es dann wieder Nachwuchs, wenn die Tiere nicht kastriert werden.“

Zahl der unkastrierten Katzen geht zurück

Offenbar ist die Zahl der unkastrierten scheuen Katzen sowie die Zahl der unkastrierten Katzen bei uneinsichtigen Privatleuten deutlich zurückgegangen, weil in Wildeshausen seit dem 24. Juni 2011 eine Kastrationspflicht gilt.

Dennoch benötigen nach Angaben der Tierschützer viele Katzen Hilfe. „Wenn im vorigen Jahr auf einem ehemaligen Campingplatz nicht 34 Katzen eingefangen und kastriert sowie vermittelt worden wären, hätten wir dort einiges an Nachwuchs gehabt“, so Walsemann.

Spenden können an den Tierschutzverein Oldenburg unter der IBAN DE 29 2806  6214 0014 1623 00 überwiesen werden. Wenn eine Spendenquittung gewünscht ist, sollte die volle Anschrift angegeben werden. Walsemann ist unter Tel. 04431/2902 oder Tel. 0176/61618337 zu erreichen.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Frauenfrühstück in Kirchlinteln

Frauenfrühstück in Kirchlinteln

Ginsengmarkt in Walsrode

Ginsengmarkt in Walsrode

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Meistgelesene Artikel

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Telekom und EWE wollen dem Netz im Nordwesten Beine machen

Telekom und EWE wollen dem Netz im Nordwesten Beine machen

Kommentare