Thomas Piepereit aus Wildeshausen fotografiert seine Heimat von oben/Auch Inspektion von Dächern für Versicherungen

Drohne am Himmel: Für Spionage ungeeignet

+
Thomas Piepereit mit Quadkopter „Phantom“.

Wildeshausen - Vor wenigen Jahren mussten Segelflugzeuge oder einmotorige Maschinen starten, um interessante Luftaufnahmen von Wildeshausen und dem Landkreis zu machen. Heute lassen versierte Fotografen eine Drohne steigen und machen damit faszinierende Bilder.

Thomas Piepereit war bis Ende des Jahres als Elektrotechnik-Ingenieur berufstätig. Eine schwere Krankheit stoppte den 64-Jährigen. Anfang 2015 kombinierte der Wildeshauser dann seine zwei Hobbys und gründete das Büro „TT-Luftbild“. „Seit 40 Jahren bin ich begeisterter Modellbauer. Zudem fotografiere ich sehr gerne“, berichtet er. Nun hat er eine Aufsteigegenehmigung für seine Drohne bis zu 100 Meter und lichtet unter anderem die Kreisstadt von oben ab. „Allerdings nur mit dem Weitwinkel“, betont er. „Das ist nicht für Spionage geeignet.“

Mit seiner „Phantom“ fotografierte er beispielsweise das Krandelstadion, den Westring, die Innenstadt und die Pagenmarsch von oben. „Vorteil ist, dass mit dem Quadkopter die Kosten relativ gering sind“, so Piepereit.

„Die Objekte können auch aus niedriger Höhe angeflogen und fotografiert werden. Der Auftraggeber kann den Blickwinkel, die Entfernung und die Höhe vor Ort mitgestalten.“

Aber nicht nur nette Landschafts- oder Stadtaufnahmen sind mit der Drohne möglich.

Piepereit bietet auch die Inspektion von Dächern, Schornsteinen und Fotovoltaikanlagen an. So können zudem Videos für Versicherungen beispielsweise nach Blitzeinschlag, Sturmschäden und Feuer angefertigt werden.

Die Aufnahmen eignen sich für Immobilienverkauf oder Werbung. Auch in unserer Zeitung sollen in Zukunft öfter Luftbilder erscheinen.

dr

www.tt-luftbild.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare