Umzug

Termin steht: Am 30. März kauft Polizei neues Gebäude

+

Wildeshausen - Eine jahrelange Hängepartie nähert sich endlich dem Ende. Am 30. März treffen sich Vertreter des Landesliegenschaftsfonds, der Polizeidirektion Oldenburg, der Stadt Wildeshausen und Immobilienverkäufer Helmut Müller in Wildeshausen beim Notar, um den Vertrag zu unterschreiben, mit dem sowohl ein Grundstück an der Daimlerstraße als auch ein Wohn- und Geschäftshaus in den Besitz des Landes Niedersachsen wechseln.

In das alte Polizeigebäude an der Herrlichkeit wurde schon seit einiger Zeit nichts mehr investiert, die Bebauungsplanänderung für das neue Polizeigebäude ist amtlich bekanntgemacht sowie und die Gelder für den Erwerb und Umbau der Immobilie stehen zur Verfügung. Somit können bald die Handwerker im neuen Domizil loslegen. Ein Umzug der Polizei dürfte aber erst 2018 erfolgen. Über die Nachnutzung der Häuser an der Herrlichkeit macht sich die Stadt Wildeshausen intensiv Gedanken.

Mehr zum Thema:

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare