Umzug

Termin steht: Am 30. März kauft Polizei neues Gebäude

+

Wildeshausen - Eine jahrelange Hängepartie nähert sich endlich dem Ende. Am 30. März treffen sich Vertreter des Landesliegenschaftsfonds, der Polizeidirektion Oldenburg, der Stadt Wildeshausen und Immobilienverkäufer Helmut Müller in Wildeshausen beim Notar, um den Vertrag zu unterschreiben, mit dem sowohl ein Grundstück an der Daimlerstraße als auch ein Wohn- und Geschäftshaus in den Besitz des Landes Niedersachsen wechseln.

In das alte Polizeigebäude an der Herrlichkeit wurde schon seit einiger Zeit nichts mehr investiert, die Bebauungsplanänderung für das neue Polizeigebäude ist amtlich bekanntgemacht sowie und die Gelder für den Erwerb und Umbau der Immobilie stehen zur Verfügung. Somit können bald die Handwerker im neuen Domizil loslegen. Ein Umzug der Polizei dürfte aber erst 2018 erfolgen. Über die Nachnutzung der Häuser an der Herrlichkeit macht sich die Stadt Wildeshausen intensiv Gedanken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Kommentare