Studie: Landkreis landesweit auf Platz acht

Hohes Potenzial für steigende Haus-Preise

+
Immobilien steigern ihren Wert im Landkreis Oldenburg in den kommenden Jahren deutlich, heißt es in einer Postbank-Studie. Symbolfoto: dpa

Landkreis - Eine am Donnerstag veröffentlichte Studie, welche die Postbank in Auftrag gegeben hatte, prognostiziert den Immobilien im Landkreis Oldenburg ein gutes Wertsteigerunspotenzial bis zum Jahr 2030. Im landesweiten Vergleich landet der Kreis auf Platz acht – hinter Vechta (Platz eins), der Stadt Oldenburg (zwei) und dem Landkreis Cloppenburg (drei). Die drei „Nachbarn“ hätten sogar sehr gute Zukunftschancen, so die Studie.

„Bei allen untersuchten Zukunftsfaktoren wie Arbeitsmarkt, Wettbewerb und Innovation sowie Wohlstand und sozialer Lage sticht der Landkreis Vechta hervor. Im bundesweiten Ranking aller 402 Kreise landet er auf Platz 16 und bietet somit höhere Wertsteigerungschancen als Hamburg (17) und München (23)“, heißt es.

Das Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos hatte für die Studie Kennzahlen aus den Bereichen Wanderungssaldo, Leerstandsquote, Zahl der Transferleistungsempfänger und Verbraucherinsolvenzen sowie Prognosen zur Entwicklung der Bevölkerung und zum Anteil der über 60-Jährigen und der Arbeitsplatzdichte verwendet, teilt die Postbank mit.

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Kommentare