Stellvertretender Ortsbrandmeister

Andreas Debbeler erneut ernannt

+
Nach der Berufung ins Ehrenbeamtenverhältnis.

Wildeshausen - Feierlich in ein erneutes und somit zweites sechsjähriges Ehrenbeamtenverhältnis mit der Stadt Wildeshausen berufen wurde am Montag der stellvertretende Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Düngstrup, Andreas Debbeler (3.v.r.; hier mit seiner Frau Annika). Sein neuer Dienst beginnt am 1. Mai. Bürgermeister Jens Kuraschinski (r.) nahm die Ernennung vor, es gratulierten Stadtbrandmeister Helmut Müller (4.v.l.), Düngstrups Ortsbrandmeister Kurt Hagelmann (2.v.l.) , Wildeshausens Ortsbrandmeister Hermann Cordes (2.v.r.) sowie sein Vertreter Conrad Kramer (l.). Die „Heirat mit der Stadt Wildeshausen“, so Kuraschinski, wurde im Trauzimmer des historischen Rathauses vorgenommen.

Foto: dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare