Corona: Landkreis Oldenburg spricht von besorgniserregenden Zahlen

Starker Anstieg in den Pflegeheimen

Symbolbild eines Coronavirus.
+
Keine guten Nachrichten aus der Pflege: In den Heimen steigen die Infektionszahlen deutlich. Symbolfoto: dpa

75 zusätzliche Infektionen mit dem Coronavirus hat der Landkreis Oldenburg zwischen Freitag und Montag registriert. Der Anstieg in den Pflegeheimen macht den Experten Sorgen

  • In Pflegeeinrichtungen im Landkreis Oldenburg sind 72 Personen mit dem Coronavirus infiziert.
  • Am Freitag waren es „nur“ 57 Fälle.
  • Insgesamt sind aktuell 322 Personen infiziert.

Wildeshausen - Vor einer Woche waren in demselben Zeitraum 64 Neuinfektionen gemeldet worden. Aktuell sind 332 Personen mit einer Infektion gemeldet. 788 Menschen befinden sich in einer behördlich angeordneten Quarantäne, teilt der Kreis-Pressesprecher Oliver Galeotti mit – 21 mehr als am vergangenen Freitag.

72 Fälle in Pflegeinrichtungen

Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen beträgt aktuell (Stand: Montag, 12 Uhr) 2 070 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2. 1 706 davon sind wieder genesen, 32 Personen sind verstorben. Mehr als 200 der akuten Fälle sind laut Kreisverwaltung diffus verteilt. Zu den definierbaren und eingrenzbaren Infektionsschwerpunkten gehören unter anderem die Fleisch- und Schlachtbranche (32 Fälle) sowie Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet (72 Fälle). „Besonders die Steigerung in den Pflegeheimen ist besorgniserregend“, heißt es in der Mitteilung. Am Freitag betrug die Zahl in den Pflegeheimen noch 57 Fälle.

17 Neuinfektionen in der Stadt Wildeshausen

Von den 75 neu registrierten Infektionen sind 32 aus der Gemeinde Ganderkesee gemeldet worden, 17 aus der Stadt Wildeshausen. Sieben zusätzliche Fälle gibt es in Harpstedt, je sechs in den Gemeinden Großenkneten und Dötlingen. In den Gemeinden Wardenburg und Hude gab es drei neue Infektionen, in der Gemeinde hatten eine. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 97 auf 100 000 Einwohner (Stand: Montag, 9 Uhr). Das entspricht dem statistischen Durchschnittswert von Niedersachsen, der mit 97,8 angegeben wird.

Nachbarn liegen höher

Im Vergleich zu den Nachbarn steht der Landkreis Oldenburg derzeit wieder sehr gut da. Im Landkreis Diepholz liegt der Inzidenzwert bei 107,8, in Delmenhorst bei 127,6, im Landkreis Cloppenburg bei 156,4 und im Landkreis Vechta bei 167,4.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Super Bowl: NFL-Star Brady will Geschichte schreiben

Super Bowl: NFL-Star Brady will Geschichte schreiben

Neuer Mode-Stil für das Weiße Haus

Neuer Mode-Stil für das Weiße Haus

Wie werde ich Verfahrensmechaniker/in?

Wie werde ich Verfahrensmechaniker/in?

Russland protestiert: «Putin, hau ab!»

Russland protestiert: «Putin, hau ab!»

Meistgelesene Artikel

17 Gäste in Cloppenburger Sauna: Polizei löst Betrieb auf

17 Gäste in Cloppenburger Sauna: Polizei löst Betrieb auf

17 Gäste in Cloppenburger Sauna: Polizei löst Betrieb auf
Wollten Unbekannte Haus in Kirchseelte ausspionieren?

Wollten Unbekannte Haus in Kirchseelte ausspionieren?

Wollten Unbekannte Haus in Kirchseelte ausspionieren?
Gehirn abschalten und einfach drauflos

Gehirn abschalten und einfach drauflos

Gehirn abschalten und einfach drauflos

Kommentare