Standort an Harpstedter Straße muss noch ermittelt werden

Grünes Licht für Ampel

+
Als Fußgänger die Harpstedter Straße zu überqueren, ist nicht einfach. Eine Fußgängerampel könnte helfen.

Wildeshausen - An der Harpstedter Straße wird eine Fußgängerampel auf Kosten der Stadt installiert. Der genaue Standort wird noch ermittelt.

Im Ausschuss für Ordnung, Soziales und Familie am Donnerstagabend waren alle Politiker der Ansicht, dass eine Ampel dringend erforderlich ist. Wie bereits berichtet, hält der Landkreis die Ampel nicht für notwendig und überlässt es der Stadt, eine Signalanlage für 13000 Euro zu kaufen und die jährlichen Wartungskosten von 500 Euro zu übernehmen.

„An dieser Stelle gab es in meiner Dienstzeit als Polizist schon zwei tödliche Unfälle“, sagte Walter Panschar (SPD). „Da muss dringend etwas passieren.“

Auch Wolfgang Sasse (CDU) sah „Gefahr im Verzug“. Die Ampel müsse noch in diesem Jahr aufgebaut werden. Das Geld sei vorhanden. Die Installation sei nun Geschäft der laufenden Verwaltung. Wo genau die Ampel hin müsse, solle von den Fachleuten geklärt werden.

Sowohl Manfred Rebensburg (Grüne), als auch Helmut Müller (FDP) regten an, auch den Bereich Ochsenbergweg im Blick zu behalten. Dort sei die Verkehrssituation noch unübersichtlicher, als im Bereich des Zuschlagsweges. In die Empfehlung des Ausschusses wurde deshalb aufgenommen, zu prüfen, ob eine weitere Querungshilfe in Form einer Fußgängerinsel installiert werden könnte. Allgemein zeigten sich die Politiker verwundert darüber, dass der Landkreis bislang trotz des starken Verkehrs keine Notwendigkeit für eine Ampel gesehen hat.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Kommentare