Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Frank Eger

Frank Eger

Wildeshausen  - Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat Anklage gegen Frank Eger, SPD-Landrat des Landkreises Oldenburg, wegen des Verdachtes der Vorteilsannahme und gegen den Unternehmer Dieter Einsiedel wegen Verdachtes der Vorteilsgewährung erhoben.

Eger wird vorgeworfen, im Zeitraum vom 21. März 2007 bis zum 5. März 2012 insgesamt einen Betrag in Höhe von 130.156,77 Euro in Empfang genommen zu haben. Dabei handelt es sich um den noch nicht verjährten Zeitraum, tatsächlich hatten die Zahlungen bereits früher eingesetzt.

Das Verfahren gegen die getrennt lebende Frau von Eger wurde wegen geringen Verschuldens eingestellt. Eger hatte gestern den Verzicht auf eine erneute Kandidatur zum Landrat bekannt gegeben. Mehr dazu morgen in der Wildeshauser Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

So wird das Auto fit für den Frühling

So wird das Auto fit für den Frühling

Neuseelands Abel Tasman National Park

Neuseelands Abel Tasman National Park

Meistgelesene Artikel

Wind stößt Lastwagen von Straße - stundenlange Sperrung nötig

Wind stößt Lastwagen von Straße - stundenlange Sperrung nötig

Wenn Natur, Mensch und Tier verschmelzen

Wenn Natur, Mensch und Tier verschmelzen

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Mehr als Blumen braucht es nicht

Mehr als Blumen braucht es nicht

Kommentare